Autofahren

Stromtanken mit der Karte

17. September 2021, 15:14 Uhr
Rudolf Huber
Stromtanken mit der Karte
mid Groß-Gerau - Der Bundesrat hat mehrere neue Regelungen für Stromtankstellen beschlossen. Rudolf Huber / mid
Die im Bundesrat beschlossene Ladesäulenverordnung sieht nun auch die verpflichtende Möglichkeit einer Bezahlung per Karte vor. Der Automobilclub ACE begrüßt diese Tatsache 'außerordentlich'.


Die im Bundesrat beschlossene Ladesäulenverordnung sieht nun auch die verpflichtende Möglichkeit einer Bezahlung per Karte vor. Der Automobilclub ACE begrüßt diese Tatsache "außerordentlich".

Kredit- oder Debitkarten seien mittlerweile "üblichste Zahlungsmittel". ACE-Vorsitzender Stefan Heimlich: "Strom zu laden muss genauso simpel sein wie Tanken. Aus diesem Grund muss auch das Bezahlen einfach und unkompliziert sein."

Außerdem, so der Bundesrat, müssen neu gebaute Ladepunkte künftig über eine Schnittstelle verfügen, mit deren Hilfe ihre Standortinformationen und Daten wie der Belegungsstatus übermittelt werden können. "Damit wird es für Kundinnen und Kunden leichter, ad hoc freie Ladesäulen anzusteuern", so das Gremium.

Der Artikel "Stromtanken mit der Karte" wurde am 17.09.2021 in der Kategorie News von Rudolf Huber mit den Stichwörtern Autofahren, Elektromobilität, Ladestationen, Neuheit, Kurzmeldung, News, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

26. Oktober 2021

Neuer VW Multivan jetzt reiner Pkw

Volkswagen Nutzfahrzeuge bringt den vollständig neu konzipierten Multivan in den Handel. Das Modell ist ein reiner ...