Ratgeber

Die besten Motocross-Strecken in Europa – ein Muss für jeden begeisterten Motorsportler

25. November 2019
Redaktion
Motocross ist ein Sport der sich weltweit einer enormen Beliebtheit erfreut. Für viele liegt der Reiz am Motocross vor allem an dem Adrenalinkick. Verwunderlich ist das nicht. Schließlich handelt es sich nicht gerade um eine ungefährliche Sportart.

Aus diesem Grund ist die richtige Ausrüstung natürlich unabdingbar. Alles was Sie brauchen, finden Sie in einem guten Off Road Online Shop. Doch die richtige Ausrüstung ist natürlich nicht alles. Sie sollten auch einige gute Strecken kennen. Denn dann macht die Sportart gleich doppelt Spaß. Schauen wir uns also die besten Motocross-Strecken in Europa an.

MX Rixheim

Eine der Spots befindet sich direkt an der deutsch-französischen Grenze. Das Gelände des MX Rixheim bietet gleich drei Stecken. Eine für Kids, eine für Anfänger und eine für Fortgeschrittene. Groß sind die Strecken zwar nicht unbedingt. Allerdings haben sie ihr ganz eigenes Flair und gerade die für Fortgeschrittene ist ein echter Geheimtipp. Auf dieser Strecke gibt es eine Menge steiler Auf- und Abfahrten sowie eine Vielzahl an Sprüngen. MX Rixheim ist öffentlich zugänglich. Ein guter Ort, um das ein oder andere Rennen auszutragen.

MCC Spremberg

In der Nähe von Berlin befindet sich MCC Spremberg. Hier gibt es viele Möglichkeiten. Darunter auch für Anfänger und Kinder. Doch das Highlight ist natürlich die 2.200 Meter lange Strecke, die perfekt für wagemutige Stunts ist. Die Strecke besteht aus einem Mischboden aus Lehm und Sand. Es gibt viele Auf- und Abfahrten sowie einige Hindernisse. Außerdem ist das Layout recht eng.

X-Bowl Offroad Arena Stegenwald

Die X-Bowl Offroad Arena Stegenwald befindet sich in Österreich und zieht Jahr für Jahr Motorsportler aus aller Welt an. Die hier befindlichen Strecken entsprechen alle internationalen Standards. Verwunderlich ist das nicht. Schließlich wurden sie von Greg Atkins höchstpersönlich gestaltet. Wenn Ihnen der Name nichts sagen sollte: Es handelt sich um einen berühmten Weltmeisterschafts-Streckendesigner. Perfekt für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Hier kommt einfach jeder Motorsportfreund auf seine Kosten. Auch diejenigen, die nicht selber fahren, sondern einfach nur zuschauen möchten.

Driving Center Groß Dölln

Das Driving Center Groß Dölln befindet sich auf einem ehemaligen Flughafengelände und ist ein echter Hotspot für Motorsportler. Außerdem ist es der Beweis schlechthin, dass es auch in Deutschland einige tolle Motocross-Strecken gibt. Das riesige Gelände ist fast 9 Kilometer groß und umfasst eine Vielzahl an Strecken. Darunter auch drei Rundkurse und zwei Hochgeschwindigkeitsstrecken. Für Anfänger ist das Driving Center Groß Dölln nicht die beste Wahl. Die Strecken sind eher für Fortgeschrittene und Profis konzipiert. Diese dürften jedoch alles finden, was das Herz eines Motorsportlers begehrt.

Enduro Park Hechlingen

Dieser vielseitige Kurs liegt in der Nähe der bayerischen Gemeinde Hechlingen in einem Waldgebiet. Die Strecke ist über zwei Kilometer lang und bietet eine Menge Action. Es gibt Abschnitte mit lehmigen, sandigem und schlammigen Boden. Zudem warten einige Herausforderungen, die selbst das Herz von erfahrenen Motorsportlern höherschlagen lassen dürften. Das Tolle an dieser Strecke ist die Gestaltung der Hindernisse. Anstatt der klassischen Hindernisse gibt es hier vor allem solche, die durch die Natur geschaffen wurden. Einfach perfekt für jeden Outdoor-Liebhaber.

Der Artikel "Die besten Motocross-Strecken in Europa – ein Muss für jeden begeisterten Motorsportler" wurde am 25.11.2019 in der Kategorie Ratgeber von Redaktion mit den Stichwörtern Die besten Motocross-Strecken in Europa – ein Muss für jeden begeisterten Motorsportler, Tipp & Infos, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

21. Juni 2024

Genesis-Taxi auf der Nordschleife

Die südkoreanische Edelmarke Genesis hat auf Basis des G70 das Track-Taxi "Nordschleife" entwickelt, das Fahrten auf ...