Auto

Kia: UVO-App mit mehr Funktionen

23. Juni 2021, 11:00 Uhr
Rudolf Huber
Kia: UVO-App mit mehr Funktionen
mid Groß-Gerau - Nutzer von Elektro-Kias können per UVO-App die Klimaanlage oder das Laden der Batterie steuern und sich die Restreichweite anzeigen lassen. Kia
Mit übersichtlicherer Grafik, verbesserter Menüstruktur und erweiterten Funktionalität soll die überarbeitete UVO-App von Kia ihren Nutzern das Leben noch einfacher machen.


Mit übersichtlicherer Grafik, verbesserter Menüstruktur und erweiterten Funktionalität soll die überarbeitete UVO-App von Kia ihren Nutzern das Leben noch einfacher machen.

"Die neue Startseite lässt sich individuell anpassen und bietet einen Schnellzugriff auf häufig genutzte Funktionen", heißt es bei Kia Deutschland. Mit der App lassen sich Daten vom und zum Fahrzeug übertragen und etwa die Reisestatistik oder der Fahrzeugstatus abrufen. Nutzer von Elektro-Kias können auch die Klimaanlage oder das Laden der Batterie steuern und sich die Restreichweite anzeigen lassen. Außerdem können geplante Routen an das Fahrzeug-Navi geschickt werden.

Die "Letzte Meile"-Navigation lotst den Fahrer nach dem Parken per Smartphone zur Zieladresse und zurück - auf Wunsch auch per erweiterter Realität (AR) mit Navigationshinweisen direkt in den Livebildern der Handy-Kamera.

Der Artikel "Kia: UVO-App mit mehr Funktionen" wurde am 23.06.2021 in der Kategorie News von Rudolf Huber mit den Stichwörtern Auto, App, Modellpflege, Navigation, Elektroauto, Vernetzung, News, veröffentlicht.

Auto, App, Modellpflege, Navigation, Elektroauto, Vernetzung

Weitere Meldungen

20. Juli 2021

Porsche Macan: Modellpflege 2.0

2014 ist der Porsche Macan gestartet, inzwischen gab es ein Facelift. Eigentlich wäre also jetzt allmählich ...