Truck

Volvo will den Transport elektrifizieren

21. April 2021, 10:25 Uhr
Andreas Reiners
Volvo will den Transport elektrifizieren
mid Groß-Gerau - Die Serienproduktion der neuen Elektromodelle (im Bild der Volvo FM Electric) für Europa wird in der zweiten Jahreshälfte 2022 beginnen. Volvo Trucks
Volvo Trucks ist optimistisch: Der Verkaufsstart von drei neuen vollelektrischen Modellen der schweren Baureihen ist für die Schweden ein Zeichen, dass der richtige Zeitpunkt für einen raschen Aufschwung der Elektrifizierung des schweren Transports auf der Straße gekommen ist.


Volvo Trucks ist optimistisch: Der Verkaufsstart von drei neuen vollelektrischen Modellen der schweren Baureihen ist für die Schweden ein Zeichen, dass der richtige Zeitpunkt für einen raschen Aufschwung der Elektrifizierung des schweren Transports auf der Straße gekommen ist. In der EU könnte schon bald bereits knapp die Hälfte aller Lkw-Transporte elektrifiziert werden, heißt es bei Volvo Trucks.

"Immer mehr Transportunternehmen erkennen, dass der Zeitpunkt für die Elektrifizierung der Straße gekommen ist, sowohl im Hinblick auf den Umweltschutz als auch aus Wettbewerbsgründen, um den Anforderungen der Kunden an einen nachhaltigen Gütertransport zu entsprechen. Durch unser vielseitiges Angebot ist es für weitaus mehr Transportunternehmen durchaus machbar, auf Elektrofahrzeuge umzusteigen", erklärt Volvo-Trucks-Präsident Roger Alm.

Mit dem Verkaufsstart der neuen elektrischen Modelle Volvo FH und Volvo FM ist der elektrifizierte Gütertransport nicht mehr nur in Ballungsgebieten, sondern auch für den Regionalverkehr zwischen Städten möglich. Darüber hinaus bietet der neue elektrische Volvo FMX Möglichkeiten für einen leiseren und saubereren Transport im Bauwesen.

Die Serienproduktion der neuen Elektromodelle für Europa wird in der zweiten Jahreshälfte 2022 beginnen. Sie ergänzen die Modellreihen Volvo FL Electric und Volvo FE Electric für den städtischen Lieferverkehr, die seit 2019 in Serie produziert werden.

In Nordamerika ist der Verkauf des Volvo VNR Electric im Dezember 2020 angelaufen. Mit dem Verkaufsstart der neuen Lkw-Modelle verfügt Volvo Trucks über ein Sortiment von sechs mittelschweren und schweren Lkw mit Elektroantrieb, welches laut Hersteller das umfassendste der Branche darstellt.

Mit den neuen Produkten - mit ihren höheren Ladekapazitäten, leistungsstärkeren Antriebssträngen und einer Reichweite von bis zu 300 Kilometer - könnte das Portfolio an Elektrofahrzeugen von Volvo Trucks derzeit rund 45 Prozent aller in Europa transportierten Güter abdecken, rechnet Volvo vor. Dadurch könne ein wichtiger Beitrag zur Verringerung der Klimabelastung durch Straßentransporte geleistet werden.

Der Artikel "Volvo will den Transport elektrifizieren" wurde am 21.04.2021 in der Kategorie New Mobility von Andreas Reiners mit den Stichwörtern Truck, Elektromobilität, Güterverkehr, Umwelt, New Mobility, veröffentlicht.

Truck, Elektromobilität, Güterverkehr, Umwelt

Weitere Meldungen

5. Mai 2021

Neuer Skoda Fabia knackt Vier-Meter-Marke

Groß ist er geworden, der Skoda Fabia. In seiner vierten Generation ist das Kleinwagen-Modell den Kinderschuhen ...