Reise

Urlaub mit dem Wohnwagen liegt im Trend

11. August 2020
Redaktion
Urlaub mit dem Wohnwagen liegt im Trend
Urlaub mit dem Wohnwagen wird in Deutschland immer beliebter. @ Reipen (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Die Deutschen sind traditionell begeisterte Autofahrer. Seit zehn Jahren begibt sich recht konstant fast die Hälfte der Deutschen mit dem Pkw auf die Reise ins Ausland. Und auch Urlaub im eigenen Land erfreut sich großer Beliebtheit – vor allem mit dem Wohnmobil.

Die Caravaning-Branche vermeldet derzeit Rekordumsätze. Im letzten Jahrzehnt hatte sich laut Erhebungen des Caravaning Industrie Verbandes CIVD der Branchenumsatz mehr als verdoppelt – 2018 und 2019 waren schließlich Rekordjahre für die deutsche Freizeitfahrzeug-Industrie. Und dieser Trend hält an: Die Anzahl an neu zugelassenen Caravans stieg im Juni 2020 um 20 Prozent gegenüber demselben Zeitraum im Vorjahr.

Deutsche machen Campingreisen

Der große Vorteil eines Campingfahrzeugs: Mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen kann man jederzeit spontan verreisen, unabhängig von Hotels einen Stopp einlegen und bei schlechtem Wetter einfach weiterfahren. Caravaning verhilft zu Reisen im individuellen Rhythmus und man kann unkompliziert fast alle Dinge mitnehmen, die man normalerweise im Alltag braucht. Der eigene Wohnwagen ist die perfekte Basis für sportliche Aktivitäten wie Wandern, Radfahren oder Wassersport. Wer Kultur oder Sightseeing auf dem Programm hat, kann den Wohnwagen einfach auf dem Campingplatz stehen lassen und mit dem Pkw in die Stadt fahren. Vor allem bei jungen Leuten hat das Caravaning einen positiven Imagewandel erfahren: Eine GfK-Marktforschungsstudie zeigt, dass Menschen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 die größte Affinität zum Caravaning haben.

Die wichtigsten technischen Voraussetzungen

Zum Lenken eines Gespanns braucht der Fahrer natürlich den richtigen Führerschein. Darüber hinaus benötigt man ein leistungsstarkes Zugfahrzeug, hierbei muss die maximale Anhängelast berücksichtigt werden. Wer mit seinem Pkw einen Wohnwagen ziehen möchte, benötigt zudem eine Anhängerkupplung. Sofern das Auto nicht serienmäßig mit einer Kupplung ausgestattet ist, lässt sich fast immer eine Anhängerkupplung nachrüsten. Dabei hat man die Wahl zwischen einer abnehmbaren, schwenkbaren und starren Anhängerkupplung.

Jede Variante hat im Alltag ihre Vorteile. Wird die Anhängerkupplung nur für einige wenige Urlaubsfahrten im Jahr benötigt, empfiehlt sich beispielsweise ein abnehmbares Modell. Es lässt sich einfach im Auto verstauen, wenn es nicht gebraucht wird, und stört dadurch nicht beim Einparken. Für einen häufigeren Einsatz bietet sich eine starre Anhängerkupplung an, die auch zum Ziehen eines kleinen Anhängers genutzt werden kann. Eine schwenkbare Anhängerkupplung ist so stabil wie eine starre Kupplung, kann aber am Wagen unsichtbar versenkt werden.

Um die passende Anhängerkupplung für das Fahrzeug zu finden, werden folgende Pkw-Daten benötigt: Hersteller, Modell und Motor oder alternativ HSN und TSN. Für den Anbau der Anhängerkupplung wendet man sich am besten an eine Autowerkstatt. Die Nachrüstung lässt sich dort relativ schnell und kostengünstig bewerkstelligen.

Sicher auf Reisen gehen

Um auf Touren mit dem Gespann dann sicher unterwegs zu sein, muss der Wohnwagen richtig beladen werden. Das Rangieren sollte vorher unbedingt geübt werden. Oft bieten ADAC Trainingscenter saisonal begrenzte Caravan- und Anhängertrainings an, die den Fahrer auf die Herausforderungen beim Rangieren, Kurvenfahren, Ausweichen und Bremsen vorbereiten. Je nach Fahrzeug und Reiseziel sollte man sich vor dem Urlaubsantritt detailliert über die Bestimmungen für den Umgang mit einem XXL-Gespann informieren. Zum Beispiel schreibt die StVO vor, wie lang ein Gespann sein darf. Darüber hinaus ist es erforderlich, die Elektrik korrekt anzuschließen und den Anhänger ausreichend zu sichern. Bei einer unzureichenden Ladungssicherung oder der Nichteinhaltung sonstiger Vorschriften steigt nicht nur das Unfallrisiko, sondern es drohen auch empfindliche Bußgelder. Gut ausgerüstet und vorbereitet kann’s dann allerdings entspannt auf die Reise gehen!

Der Artikel "Urlaub mit dem Wohnwagen liegt im Trend" wurde am 11.08.2020 in der Kategorie Reise von Redaktion mit den Stichwörtern Urlaub mit dem Wohnwagen liegt im Trend, Reise-Tipp, Caravan, Wohnwagen, Wohnmobil, Camper, Bahn veröffentlicht.

Urlaub mit dem Wohnwagen liegt im Trend

Weitere Meldungen

18. September 2020

Nissan Juke: SUV mit Style

Über die optischen Reize des Nissan Juke kann man auch in seiner zweiten Generation durchaus geteilter Meinung sein. ...