Limousine

Volvo S60 T6: Sportler mit Stil

27. März 2020, 13:43 Uhr
Ralf Loweg 6
6Volvo S60 T6: Sportler mit Stil
mid Groß-Gerau - Schwedischer Kompromiss zwischen Sport und Komfort: der Volvo S60. Volvo
6 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Volvo steht bei Autofahrern für Qualität, Komfort und vor allem Sicherheit. Die Marke aus dem Land der Elche wirft so schnell nichts um. Doch die Schweden können auch sportlich sein. Und wie! Wer das nicht glaubt, sollte sich mal ans Steuer eines Volvo S60 T6 AWD im schnittigen R-Design setzen. Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat's gemacht und stellte nach der Probefahrt staunend fest: Alter Schwede!


Volvo steht bei Autofahrern für Qualität, Komfort und vor allem Sicherheit. Die Marke aus dem Land der Elche wirft so schnell nichts um. Doch die Schweden können auch sportlich sein. Und wie! Wer das nicht glaubt, sollte sich mal ans Steuer eines Volvo S60 T6 AWD im schnittigen R-Design setzen. Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat's gemacht und stellte nach der Probefahrt staunend fest: Alter Schwede!

Doch immer schön der Reihe nach: Die elegant geformte Limousine komplettiert nach dem SUV XC60, dem Sportkombi V60 und dem Crossover-Kombi V60 Cross Country die 60er-Familie der Marke. Was sämtliche Modelle gemeinsam haben, ist die technische Basis in Form der skalierbaren Produkt-Architektur (SPA).

Für Volvo ist der S60 Neuland - und das in gleich mehrfacher Hinsicht: Die Limousine wird als erstes Modell des Herstellers überhaupt in den USA gefertigt. Zugleich ist es der erste Volvo ohne Dieselmotor: So fährt der S60 in Deutschland mit den drei Turbobenzinern T4, T5 und T6 vor, die aus zwei Litern Hubraum eine Leistung 140 kW/190 PS, 184 kW/250 PS und 228 kW/310 entwickeln. Die elektrifizierte Top-Motorisierung ist der T8 Twin Engine AWD mit einer Systemleistung von 288 kW/390 PS.

Der mid hat sich für den Testwagen mit 310 PS entschieden. Neben dem dynamischen Gesamteindruck fallen am Heck sofort die beiden breiten "Auspuffrohre" auf. Bevor es also auf die Piste geht, wäre ein kleines Konzert zum Einstimmen nicht schlecht. Also Motor anlassen und den Button an der Mittelkonsole auf "Dynamic" drehen. Und? Wer jetzt das Röhren eines nordischen Elchs erwartet hat, wird enttäuscht sein. Der S60 ist ein PS-Flüsterer und kein Krawallmacher. Das passt auch irgendwie viel besser zum Image der Marke. Denn Volvo-Fahrer sind auf Deutschlands Straßen bislang nicht als Drängler und Raser aufgefallen.

Der S60 T6 ist eher ein Kompromiss zwischen Komfort und Sportlichkeit. Und das ist den Schweden gut gelungen. Racing-Puristen werden indes das Fahrwerk als zu weich empfinden. Alles eine Sache des Standpunkts. Klar ist: Kurvenfahrten am Limit, also mit Tempo 250, bringen auch gestandene Profis ins Schwitzen. Kurzum: Unser S60 T6 ist ein schönes und sportliches Fahrzeug, aber halt kein Rennwagen. Doch die 310 PS geben Sicherheit, Überholvorgänge sind im Handumdrehen erledigt.

Und mal ehrlich: Ein Volvo verleitet in unserer hektischen Zeit eher zum entspannten Cruisen. Das macht richtig Laune, schont Nerven und vor allem den Geldbeutel. Denn wenn man diesem Schweden auf der Autobahn im Wettbewerbs-Modus mal so ordentlich die Sporen gibt, entpuppt sich der angegebene Durchschnittsverbrauch von 8,2 Liter je 100 Kilometer (WLTP) als Fata Morgana. Da genehmigt sich unser S60 T6 schnell zwischen 18 und 20 Liter Benzin je 100 Kilometer. Ein echter Schweden-Happen. Was bei einem "Lebendgewicht" von fast 1.800 Kilo allerdings nicht verwunderlich sein dürfte.

Dann doch lieber zurück zum Cruisen. Und da sitzt man Volvo-Like so sicher wie in Abrahams Schoß. Serienmäßig ist da das Volvo City Safety Notbremssystem mit Lenkunterstützung zur Vermeidung von Kollisionen mit anderen Fahrzeugen, Motorradfahrern, Fußgängern, Radfahrern und Tieren, bei Tag und Nacht ab vier km/h aktiv. Darüber hinaus sind die Notbremsfunktion bei Gegenverkehr, der Kreuzungs-Bremsassistent zur Unfallvermeidung beim Abbiegen, Run-off Road Protection zum Insassenschutz bei Unfällen durch Abkommen von der Fahrbahn, Road Edge - um nur einige zu nennen. In Sachen Sicherheit bleiben wirklich keine Wünsche offen.

Die Preise für die R-Design-Variante starten ab 43.200 Euro. Der Testwagen kostet knapp 70.000 Euro, dafür ist aber auch jeder erdenkliche Luxus enthalten, bis hin zum beheizbaren Sportlenkrad. Das Sportfahrwerk senkt die Karosserie um 15 Millimeter ab. Eigenständige Akzente setzen eine spezielle Front- und Heckschürze sowie der Kühlergrill, den ein horizontales Gitter in hochglänzendem Schwarz anstelle des klassischen Wasserfall-Motivs ziert. Weitere Erkennungszeichen sind die Außenspiegel in hochglänzendem Schwarz. Im Innenraum sollen Aluminium-Einstiegsleisten, Lederschalthebel, Sportpedale, Sportsitze, ein Sport-Lederlenkrad sowie ein anthrazitfarbener Dachhimmel die Sonderrolle des sportlichen Schweden unterstreichen. Alles in feinster Verarbeitung.

Fazit: Wer nach einer echten Alternative zu deutschen Premium-Produkten wie 5er-BMW, Mercedes E-Klasse oder Audi A 5 sucht, kommt am Volvo S60 nicht vorbei.

Ralf Loweg / mid

Technische Daten Volvo S60 T6 AWD R-Design

- Motor: Reihenvierzylinder

- Hubraum: 1.969 ccm

- Leistung: 228 kW/310 PS bei 5.700 min-

- Max. Drehmoment: 400 Nm bei 2.500 - 5.100 min-

- Getriebe: Geartronic Achtgang-Automatikgetriebe

- Antrieb: Allradantrieb mit Instant Traction

- 0 bis 100 km/h: 5,5 s

- Spitze: 250 km/h

- Kraftstoffverbrauch (WLTP): 8,2 l/100 km

- CO2-Emissionen: 186 g/km

- Preis: ab 52.150 Euro

- Testwagenpreis: 69.060 Euro

Der Artikel "Volvo S60 T6: Sportler mit Stil" wurde am 27.03.2020 in der Kategorie Fahrbericht von Ralf Loweg mit den Stichwörtern Limousine, Sportwagen, Fahrbericht, Praxistest, Test-Bericht, Pressevorstellung, Test, Bericht, Kurztest, Vorstellung veröffentlicht.

Limousine, Sportwagen, Fahrbericht, Praxistest

Weitere Meldungen

29. Mai 2020

Die mid-Zeitreise: Nissan Almera: Den gibt der Vater seiner Familie

Am 20. November 1995 berichtete der Motor-Informations-Dienst (mid) im 40. Jahrgang über den Nissan Almera.Auf Sunny ...