ADAC

Autofahrer freut's: Ölpreis sinkt

15. März 2017, 13:43 Uhr
ampnet
Autofahrer freut's: Ölpreis sinkt
Die Kraftstoffpreise im Wochenvergelich. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC
Vor allem dem sinken Ölpreis ist es zu verdanken, dass die Preise für Benzin und Diesel wieder gesunken sind.

Vor allem dem sinken Ölpreis ist es zu verdanken, dass die Preise für Benzin und Diesel wieder gesunken sind. Wie der ADAC ausgewertet hat, kostet ein Liter Super E10 derzeit im Tagesmittel 1,341 Euro. Im Vergleich zur Vorwoche ist dies ein Rückgang von 1,2 Cent. Die Fahrer von Diesel-Pkw profitieren noch stärker von den niedrigeren Rohölnotierungen. Sie bezahlen für einen Liter Diesel 1,166 Euro - ein Minus von 1,7 Cent.

Der Preis für ein Barrel Rohöl der Sorte Brent ist seit der vergangenen Woche um rund drei Dollar gesunken. Gleichzeitig stieg der Kurs des Euro gegenüber dem US-Dollar leicht. Ein weiteres Sinken der Spritpreise können die Autofahrer laut ADAC unterstützen, wenn sie vor dem Tanken die Preise vergleichen und dann die günstigste Tankstelle in der Nähe ansteuern. Dies entlaste nicht nur den Geldbeutel, sondern belebe auch den Wettbewerb, so der Club. (ampnet/jri)

Der Artikel "Autofahrer freut's: Ölpreis sinkt" wurde am 15.03.2017 in der Kategorie Kraftstoffe von ampnet mit den Stichwörtern ADAC, Kraftstoffpreise, Sprit sparen, Spritpreise, Benzinpreise, Dieselpreise veröffentlicht.

ADAC, Kraftstoffpreise

Weitere Meldungen

29. Juni 2017

Kia Stinger: Volle Bremskraft bei 800 Grad

Heißes Eisen: Auf den österreichischen Alpen-Serpentinen des Großglockners machte Kia mit der Sportlimousine Stinger ...

Comments

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

comments powered by Disqus