Ladestationen

RWE präsentiert intelligente Ladesäule für E-Mobilität

5. Mai 2015, 12:20 Uhr
Maximilian Keller (vm)
RWE präsentiert intelligente Ladesäule für E-Mobilität
mid Dortmund - Die RWE-Ladesäule übermittelt den Verbrauch direkt in das Kassensystem für die Abrechnung. RWE
.


Mangelhafter Service und lückenhafte Logistik bei den Ladestationen gelten noch immer als Schwachpunkte bei der Verbreitung der E-Mobilität. Die RWE Effizienz GmbH, eine Tochter des Energieversorgers RWE, präsentiert nun im Rahmen der Fachmesse "Tankstelle und Mittelstand " in Münster in Zusammenarbeit mit dem Technik-Dienstleister i.Dohmann eine sogenannte "intelligente Ladesäule" für Gleich- und Wechselstromladungen an Tankstellen.

Dem Tankstellenbetreiber stehen dabei mehrere technische Lösungen zu Auswahl. Das Angebot für die neuen Säulen umfasst Technik für Wechselstromladung und zwei Leistungsbereiche für eine schnelle Aufladung mit Gleichstrom zu 20 Kilowatt und 50 Kilowatt. So benötigt beispielsweise ein BMW i3 für eine komplette Ladung seiner Batterien an einem Ladepunkt für 50 Kilowatt zwischen 20 und 30 Minuten. Vorteil für den Kunden: Die Säule überträgt den Verbrauch direkt in das Kassensystem für die Abrechnung. Vorteil für den Tankstellenbetreiber: Der Kunde verweilt länger im Shop- und Gastrobereich. Der verbesserte Service sorgt für mehr Kundenbindung.

Derzeit betreibt die RWE Effizienz GmbH europaweit 3 900 Ladestationen für E-Autos. Damit zählt das Unternehmen zu den führenden Anbietern.

Der Artikel "RWE präsentiert intelligente Ladesäule für E-Mobilität" wurde am 05.05.2015 in der Kategorie News von Maximilian Keller (vm) mit den Stichwörtern Ladestationen, E-Mobil, News, veröffentlicht.

Ladestationen, E-Mobil

Weitere Meldungen

14. August 2020

Die mid-Zeitreise: Chevrolet Corvette: Hochleistung zum Freundschaftspreis

Am 27. September 1999 berichtete der Motor-Informations-Dienst (mid) im 44. Jahrgang über das Zweisitzer Chevrolet ...