New Mobility

Allianz für Elektromobilität: Hier laden Sie richtig

30. März 2021, 15:51 Uhr
Ralf Loweg 2
2Allianz für Elektromobilität: Hier laden Sie richtig
mid Groß-Gerau - In Deutschland baut bp unter der Marke Aral pulse das Netz an ultraschnellen Ladepunkten an Tankstellen aus. BP Europa
2 Bilder
Jetzt ziehen das Energieunternehmen bp, die BMW Group und die Daimler Mobility AG an einem Strang. Mit dem gemeinsamen Ziel, die Elektromobilität voranzutreiben und dafür den Zugang zur Ladeinfrastruktur in Europa auszubauen. Das Laden soll für die Fahrer von Elektrofahrzeugen komfortabler und einfacher werden.


Die mangelnde Infrastruktur steht dem Durchbruch der Elektromobilität in Deutschland noch immer im Weg. Denn ohne eine ausreichende Anzahl an Ladestationen geht so manchem Stromer auf großer Fahrt schnell der Saft aus. Da ist es verständlich, dass die Autoindustrie Allianzen schmiedet. Mit vereinten Kräften kommt man schließlich schneller voran.

Jetzt ziehen das Energieunternehmen bp, die BMW Group und die Daimler Mobility AG an einem Strang. Mit dem gemeinsamen Ziel, die Elektromobilität voranzutreiben und dafür den Zugang zur Ladeinfrastruktur in Europa auszubauen. Das Laden soll für die Fahrer von Elektrofahrzeugen komfortabler und einfacher werden.

Gemäß der Vereinbarung wird bp neben der BMW Group und der Daimler Mobility AG mit einem Anteil von 33,3 Prozent Anteilseigner an der Digital Charging Solutions GmbH (DCS), einem der führenden Entwickler digitaler Ladelösungen für Automobilhersteller und Fuhrparkbetreiber in Europa.

Bereits heute bietet DCS Automobilherstellern, Fuhrparkbetreibern und E-Autofahrern mit 228.000 Ladepunkten in 32 Ländern einen Zugang zur Ladeinfrastruktur in Europa, heißt es.

Bestandteil der Vereinbarung ist, dass in einem ersten Schritt das europäische Ladenetz von bp/Aral und das Tank- und Ladeangebot für Flottenbetreiber in die DCS Software integriert werden soll. So soll das Netz an öffentlichen Ladepunkten für Elektrofahrzeuge bis 2030 auf mehr als 70.000 weltweit ausgebaut werden.

Aktuell betreibt bp 8.700 Ladepunkte in Europa. Auch in Deutschland baut das Unternehmen unter der Marke Aral pulse sein Netz an ultraschnellen Ladepunkten an Aral Tankstellen aus - bis zum Jahresende sollen 500 Ladepunkte mit bis zu 350 Kilowatt Ladeleistung installiert sein.

"Unser Ziel ist es, das Laden so schnell, einfach und zuverlässig wie das Tanken an der Zapfsäule zu machen. Die Zusammenarbeit mit der BMW Group und der Daimler Mobility AG wird den E-Fahrern ein bequemes Laden ermöglichen, und das dort, wo sie es brauchen", sagt Richard Bartlett, bei bp verantwortlich für den Bereich "Future Mobility & Solutions".

Der Artikel "Allianz für Elektromobilität: Hier laden Sie richtig" wurde am 30.03.2021 in der Kategorie New Mobility von Ralf Loweg mit den Stichwörtern Elektromobilität, Elektroauto, Ladestationen, Infrastruktur, Unternehmen, New Mobility, veröffentlicht.

Elektromobilität, Elektroauto, Ladestationen, Infrastruktur, Unternehmen

Weitere Meldungen

9. April 2021

Heck getrieben: Audi R8 Spyder RWD im Test

Kein Audi versteht es mehr, Augen zu verdrehen als der Supersportler R8. Zumal in der offenen Version als Spyder. ...