E-Bikes

Mehr Schutz bei Fahrraddiebstahlversicherung - Teileklau mit abgedeckt

4. Juni 2024, 10:01 Uhr
Mario Hommen/SP-X
Mehr Schutz bei Fahrraddiebstahlversicherung - Teileklau mit abgedeckt
Für Fahrraddiebe sind mittlerweile auch Akkus von E-Bikes eine attraktive Beute. Die Fahrradversicherung der DEVK zahlt auch, wenn solche Einzelteile entwendet werden Foto: SP-X/Mario Hommen

Statt ganzer Räder lassen Fahrraddiebe oft nur Teile mitgehen. Auf den Schaden blieben die Besitzer sitzen. Bei der DEVK sind nun auch Akku und Sattel versichert.

Wer bei der DEVK eine Fahrraddiebstahlversicherung abschließt, genießt künftig auch beim Teileklau Versicherungsschutz, wenn zum Beispiel Sattel oder Akku entwendet werden. Darüber hinaus bietet die Zusatzversicherung nun Versicherungsschutz für bis zu 10.000 Euro teure Bikes. Der Selbstbehalt von bisher 150 Euro wurde gestrichen.

Die Fahrraddiebstahlversicherung ist übrigens nicht identisch mit dem Basisschutz, den viele Versicherungsnehmer über die Hausratversicherung genießen. Soll der Versicherungsschutz auch außerhalb der eigenen vier Wände greifen, ist es in der Regel erforderlich, einen Zusatzbaustein zu buchen, der bei einigen Versicherern bereits den Teilediebstahl automatisch miteinschließt.

Der Artikel "Mehr Schutz bei Fahrraddiebstahlversicherung - Teileklau mit abgedeckt" wurde am 04.06.2024 in der Kategorie E-Bikes von Mario Hommen/SP-X mit den Stichwörtern Mehr Schutz bei Fahrraddiebstahlversicherung, E-Bikes, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

21. Juni 2024

Genesis-Taxi auf der Nordschleife

Die südkoreanische Edelmarke Genesis hat auf Basis des G70 das Track-Taxi "Nordschleife" entwickelt, das Fahrten auf ...