E-Bikes

Holländische Metropole führt strenges Tempolimit ein - Mit 30 durch Amsterdam

8. Dezember 2023, 11:22 Uhr
Mario Hommen/SP-X
Holländische Metropole führt strenges Tempolimit ein - Mit 30 durch Amsterdam
In Amsterdam gilt ab sofort großflächig Tempo 30 Foto: SP-X

Großflächig Tempo 30 in Großstädten? Was in Deutschland für hitzige Debatten sorgt und auf viel Ablehnung stößt, ist in Amsterdam nun Realität.

In der niederländischen Metropole Amsterdam gilt ab sofort auf den meisten Straßen Tempo 30. Rund 80 Prozent der Fahrwege sind betroffen. Lediglich auf den für den Durchgangsverkehr wichtigen Verkehrsadern bleibt das bisherige Limit von 50 km/h bestehen. Die Beschilderung wurde im Stadtgebiet schon entsprechend angepasst.

Begründet wird die Maßnahme unter anderem mit dem regen Radverkehr in der Stadt. Das 30-km/h-Tempolimit soll helfen, die Zahl der Unfälle zu senken. Die Verkehrsbehörde der Stadt rechnet mit einem Rückgang der Unfallzahlen um 20 bis 30 Prozent. Außerdem soll das niedrigere Tempo helfen, die Unfallschwere zu senken und damit die Überlebenschancen für Fußgänger bei Zusammenstößen mit Autos erhöhen. Darüber hinaus soll die Maßnahme für eine Halbierung des Verkehrslärms sorgen. Das Tempolimit gilt auch für E-Bike-Nutzer, die in Amsterdam oft deutlich schneller als mit den eigentlich technisch zulässigen 25 km/h unterwegs sind.

Der Artikel "Holländische Metropole führt strenges Tempolimit ein - Mit 30 durch Amsterdam" wurde am 08.12.2023 in der Kategorie E-Bikes von Mario Hommen/SP-X mit den Stichwörtern Holländische Metropole führt strenges Tempolimit ein, E-Bikes, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

27. Februar 2024

Subaru JubiIäen im Jahr 2024

Seit 70 Jahren setzt Subaru als inzwischen weltgrößter Hersteller von allradgetriebenen Autos Maßstäbe. Ihren Anfang ...