Luxus

Abschluss einer Ära: Aston Martin DBS 770 Ultimate

18. Januar 2023, 13:06 Uhr
Solveig Grewe 4
4Abschluss einer Ära: Aston Martin DBS 770 Ultimate
mid Groß-Gerau - Mit dem Aston Martin DBS 770 Ultimate findet die Ära der aktuellen DBS-Generation einen krönenden Abschluss. Aston Martin
4 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Zum Abschluss der seit 2018 gebauten DBS-Generation stellt Aston Martin jetzt den DBS 770 Ultimate vor. Mit seinem hauseigenen V12-Motor mit 5,2 Litern Hubraum und 770 PS ist er das leistungsstärkste Serienfahrzeug des britischen Herstellers und der bisher leistungsstärkste DBS.


Zum Abschluss der seit 2018 gebauten DBS-Generation stellt Aston Martin jetzt den DBS 770 Ultimate vor. Mit seinem hauseigenen V12-Motor mit 5,2 Litern Hubraum und 770 PS ist er das leistungsstärkste Serienfahrzeug des britischen Herstellers und der bisher leistungsstärkste DBS. Er ist sowohl als Coupe als auch als Volante in streng limitierter Auflage erhältlich - 300 Coupes und 199 Volantes - von denen alle bereits verkauft wurden.

Der Zwölfzylinder profitiert von geänderten Luft- und Zündwegen sowie einem um sieben Prozent erhöhten maximalen Turboladedruck. Die Kraftübertragung erfolgt über ein speziell abgestimmtes ZF-8-Gang-Automatikgetriebe mit verkürzten Schaltwegen sowie das am Heck montierte Sperrdifferenzial (LSD). Das bremsen übernehmen bei Bedarf wie beim DBS Carbon-Keramik-Bremsen (CCB) - Scheibenbremsen: ( 410 mm x 38 mm (vorne) und 360 mm x 32 mm (hinten).

Für ein noch besseres Ansprechverhalten der Lenkung und ein genaueres Gefühl für das Geschehen auf der Straße wurde eine nicht isolierte Lenksäule eingeführt. Dadurch fühlt sich der Fahrer enger mit der vor ihm liegenden Straße verbunden und kann das Verhalten der Frontreifen und die verfügbare Haftung genauestens einschätzen.

Neben dem technischen Feinschliff hat der DBS 770 auch eine optische Überarbeitung erfahren. Wie man es bereits von Aston Martin kennt, sind diese Überarbeitungen nicht nur ein optisches Plus, sondern haben auch konkrete funktionale Vorteile. Durch den modifizierten Kühlergrill strömt mehr Luft auf den Kühler, was sowohl das Temperaturmanagement verbessert als auch mehr visuelle Präsenz auf der Straße mit sich bringt.

Auf der Clamshell-Motorhaube befindet sich ein hufeisenförmiger Luftauslass, durch den noch mehr Luft strömen kann. Zusätzlich gibt es zwei neue äußere Luftauslässe am neuen Frontsplitter. Beide zusammen verbessern die Kühlleistung und erinnern an das typische Design der vorhergehenden DBS- und V12-Modelle.

Im Inneren verfügt der DBS 770 Ultimate als Ausnahmemodell serienmäßig über vollständig mit Halbanilinleder und Alcantara bezogene Sport Plus-Sitze mit einem gerillten Stepp-Design und Perforationsmuster. Optional können auch Aston Martin Performance-Sitze bestellt werden. Der Wagen hat eine maßgeschneiderte Zierleiste mit kontrastierenden Farben für Keder und Nähte sowie ein maßgeschneidertes Gurt- und Schnallenabzeichen mit einem gelaserten DBS 770 Ultimate-Logo auf der Mittelarmlehne. Schaltwippen aus Carbonfaser gehören ebenfalls zur Serienausstattung.

Zudem ist der DBS 770 Ultimate mit einem Satz von Schwellerplaketten ausgestattet, die die Aston Martin-Flügel, das DBS 770 Ultimate-Logo und die Nummerierung der limitierten Auflage zeigen und das Fahrzeug als eines von 300 Coupes oder 199 Volantes ausweisen.

Roberto Fedeli, Chief Technology Officer bei Aston Martin, sagt zum DBS 770 Ultimate: "Wenn eine legendäre Modellgeneration ausläuft, gehört das mit etwas Besonderem gewürdigt. Mit dem DBS 770 Ultimate als Krönung unseres aktuellen Flaggschiffs bei den Serienfahrzeugen wollten wir ein Modell schaffen, das in jeder Hinsicht das beste aller Zeiten ist. Dafür haben wir keine Mühen gescheut. Er ist nicht nur der schnellste und leistungsstärkste DBS in unserer Geschichte, sondern auch der, der sich am besten fährt, was einer umfassenden Reihe von Verbesserungen am Getriebe, der Lenkung, der Aufhängung und der Unterbodenstruktur zu verdanken ist."

Die Produktion des DBS 770 Ultimate soll im ersten Quartal 2023 anlaufen, die ersten Auslieferungen sind für das dritte Quartal 2023 geplant.

Der Artikel "Abschluss einer Ära: Aston Martin DBS 770 Ultimate" wurde am 18.01.2023 in der Kategorie Neuheiten von Solveig Grewe mit den Stichwörtern Luxus, Zwölfzylinder, Neuheit, Coupé, Benziner, Automatik, Design, Lenkung, Premiumfahrzeug, Vorstellung, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

19. Januar 2023

Toyota bZ4X im Schnee-Härtetest

Toyota hat zur "Snow Experience" ins Zillertal nach Österreich eingeladen, um die Allrad- und Wintertauglichkeit ...