New Mobility

IAA: Lkw-Reifen zu 63 Prozent nachhaltig

20. September 2022, 14:46 Uhr
Lars Wallerang
IAA: Lkw-Reifen zu 63 Prozent nachhaltig
mid Groß-Gerau - Überwiegend nachhaltig: der auf der IAA Transportation von Goodyear ausgestellte Lkw-Reifen. Goodyear
Auf der IAA Transportation in Hannover präsentierte Goodyear einen innovativen Lkw-Reifen, der zu 63 Prozent aus nachhaltigen Materialien besteht.


Auf der IAA Transportation in Hannover präsentierte Goodyear einen innovativen Lkw-Reifen, der zu 63 Prozent aus nachhaltigen Materialien besteht. Er ist mit der Kraftstoffeffizienzklasse "A" gekennzeichnet, was bedeutet, dass er die gleiche Kraftstoffeinsparung bietet wie die effizientesten Lkw-Reifen von Goodyear, die derzeit angeboten werden.

Enthalten sind in der Gummimischung unter anderem vier verschiedene Arten von Ruß, die aus pflanzlichem Öl, Pyrolyseöl aus Altreifen, Kohlenstoffdioxid und Methan hergestellt werden. Die Verwendung von Rapsöl in der Reifenherstellung ist eine bedeutende Innovation, welche Reifen selbst bei wechselnden Temperaturen flexibel hält. Die Nutzung von Raps als natürlichem Rohstoff ersetzt den Anteil von Inhaltsstoffen auf Erdölbasis und steht im Einklang mit dem Ziel des Unternehmens, erdölbasierte Materialien in seinen Produkten bis 2040 vollständig zu ersetzen.

Silica wird in der Reifenherstellung zur Verbesserung der Haftung und zur Reduzierung des Treibstoffverbrauchs verwendet. Goodyears neuer Reifen enthält eine einzigartige Form von Silica. Es wird aus der Asche von Reisschalen gewonnen, welches als Nebenprodukt in der Reisproduktion üblicherweise auf Deponien entsorgt wird.

Durch chemisches Recycling wird Polyester aus Kunststoffflaschen und anderen Kunststoffprodukten wieder in seine chemischen Grundbestandteile aufgespalten. Im weiteren Verfahren wird daraus technischer Polyester hergestellt, der für die Verwendung als Reifencord geeignet ist und eine bessere Möglichkeit der Runderneuerung bietet.

In Zukunft kann der Reifen vernetzt werden und eine Vielzahl der Reifeneigenschaften kontrollieren. Ziel ist es, Abfall zu reduzieren und die Effizienz zu steigern, indem der ideale Druck sowie die Reifenbeschaffenheit aufrechterhalten wird. Die Vernetzung hilft bei der Entscheidung, ob oder wann ein Reifen erneuert werden sollte, und kann dadurch zur Kreislaufwirtschaft und zur Steigerung der Effizienz beitragen.

Der Artikel "IAA: Lkw-Reifen zu 63 Prozent nachhaltig" wurde am 20.09.2022 in der Kategorie New Mobility von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Reifen, Umwelt, Produktion, IAA, Nutzfahrzeuge, Lkw, New Mobility, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

26. September 2022

Sondermodell Citroen Berlingo 2CV Fourgonnette

Citroen ist immer für eine Überraschung gut: das Sondermodell Berlingo 2CV Fourgonnette ist eine moderne ...