Radfahrer

Gemeinsam für Rad und Bahn

20. Juni 2022, 10:10 Uhr
Rudolf Huber
Gemeinsam für Rad und Bahn
mid Groß-Gerau - Fahrradfreundliche Bahnhöfe gibt es schon - aber das Angebot soll massiv ausgebaut werden. Allianz pro Schiene / Gabriel Büchelmeier
Rad-, Verkehrs- und Umweltverbände sowie Bahnunternehmen starten die 'Brancheninitiative Fahrrad und Bahnen'. Der Hintergrund: Beide Verkehrsmittel können in Kombination nachweislich zu einer Verdopplung der Bahn-Nachfrage beitragen.


Rad-, Verkehrs- und Umweltverbände sowie Bahnunternehmen starten die "Brancheninitiative Fahrrad und Bahnen". Der Hintergrund: Beide Verkehrsmittel können in Kombination nachweislich zu einer Verdopplung der Bahn-Nachfrage beitragen.

Die beteiligten Verbände und Unternehmen schlagen vor, eine Million neue Bike+Ride-Plätze an den Bahnhöfen zu bauen, die Mitnahmekapazitäten mittelfristig auszuweiten, Mietrad-Angebote sowie attraktive Ticket- und Mitnahmeregelungen zu schaffen. Bei der Branchenkonferenz Bahn.Rad.Parken in Berlin werden die beteiligten Verbände die Vorschläge mit Vertretern der Politik, unter anderem mit Bundesverkehrsminister Volker Wissing, diskutieren.

Thomas Prechtl, Geschäftsführer der Bayerischen Eisenbahngesellschaft mbH (BEG) und Präsident des Bundesverbands SchienenNahverkehr (BSN): "Das 9-Euro-Ticket zeigt einmal mehr, dass nicht nur die Mittel für den Schienenverkehr ausgeweitet werden müssen, sondern die Kombination Fahrrad und Bahnen einen substanziellen Beitrag zum Wachstum des Umweltverbundes leisten können. Als Bundesverband treiben wir die Brancheninitiative Fahrrad und Bahnen mit unseren Mitgliedern aktiv voran."

"Fahrrad und Bahnen sind Kern einer klimafreundlichen Mobilität. Mit der Brancheninitiative Fahrrad und Bahnen machen wir die Kombination für unsere Fahrgäste so einfach und attraktiv wie möglich", ergänzt Andreas Schilling, Vorstandsbeauftragter Marketing der DB Regio. Und Wasilis von Rauch, Geschäftsführer Bundesverband Zukunft Fahrrad, ergänzt: "Nie war der Druck der klimapolitischen Aufgaben so groß. Gleichzeitig wollen die Menschen mehr Radfahren und gute Bedingungen für die kombinierte Nutzung mit der Bahn."

Der Artikel "Gemeinsam für Rad und Bahn" wurde am 20.06.2022 in der Kategorie New Mobility von Rudolf Huber mit den Stichwörtern Radfahrer, Bahngesellschaften, Verkehr, Umwelt, New Mobility, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

4. Juli 2022

Mit dem Maserati MC20 auf der Teststrecke

Die Schmetterlingstüren gehen hoch, der Fahrer sinkt umso tiefer: Der aufsehenerregende Einstieg in einen ...