International

Ein Blick in den Austral

27. Januar 2022, 10:46 Uhr
Andreas Reiners
Ein Blick in den Austral
mid Groß-Gerau - Renault gewährt einen ersten Einblick ins Interieur des Austral. Renault
Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Renault zeigt ein bisschen mehr vom neuen Austral und gewährt einen ersten Einblick ins Interieur. Das neue Modell soll Großzügigkeit und Modularität vereinen, daneben bietet das L-förmige openR Cockpit eine der größten Display-Flächen im Segment.


Renault zeigt ein bisschen mehr vom neuen Austral und gewährt einen ersten Einblick ins Interieur. Das neue Modell soll Großzügigkeit und Modularität vereinen, daneben bietet das L-förmige openR Cockpit eine der größten Display-Flächen im Segment.

Den Innenraum des Austral prägen die hohe Mittelkonsole und der schlank gehaltene Instrumententräger, der sich bis in die Türverkleidungen zieht und so bei Fahrer und Beifahrer den Eindruck erzeugt, in einem Cockpit zu sitzen. Zusammen mit der weit oben liegenden Fensterlinie vermittelt dies außerdem das Gefühl von Sicherheit - Fahrer und Passagiere fühlen sich geschützt wie in einem Kokon und nehmen in ergonomisch geformten Sitzen Platz. Auch der Fond ist geräumig durch den Verzicht auf einen Getriebetunnel.

Das L-förmige openR Cockpit bietet laut Renault die größte Display-Fläche im Kompakt-SUV-Segment. Sie umfasst insgesamt 774 Quadratzentimeter und erlaubt die Bedienung nahezu aller Funktionen des Fahrzeugs per Touchscreen.
Das abgeflachte Lenkrad ermöglicht dem Fahrer einen ungehinderten Blick auf die Anzeigen. Das neue Infotainmentsystem OpenR Link erlaubt die Smartphone-Integration über Android Auto und Apple CarPlay und beinhaltet eine Google-Suchfunktion sowie Google Maps.

Der Innenraum des Austral ist modular aufgebaut. Der Kompakt-SUV verfügt über eine längs verschiebbare und umklappbare Rückbank, die mit einer Taste im Kofferraum bedient wird. Ebenso bietet das Interieur zahlreiche Ablageflächen, wie etwa in der verschiebbaren Armlehne oder in der Mittelkonsole. Diese beinhaltet zusätzlich eine induktive Ladestation für das Smartphone. Insgesamt umfassen die Ablagemöglichkeiten im Fahrgastraum des neuen Renault Austral mehr als 30 Liter.

Der Artikel "Ein Blick in den Austral" wurde am 27.01.2022 in der Kategorie Neuheiten von Andreas Reiners mit den Stichwörtern International, Innenraum, Neuheit, Vorstellung, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

25. Mai 2022

Neue Mercedes T-Klasse: Wandlung vom Handwerker-Auto zum Lifestyle-Kombi

Eine zusätzliche Mercedes-Modelllinie macht es möglich, dass aus dem Mercedes Citan, der fast nur gewerbliche Kunden ...