Sondermodell

Alfa Romeo baut Junior-Modelle von Giulia und Stelvio

17. November 2021, 11:58 Uhr
Lars Wallerang
Alfa Romeo baut Junior-Modelle von Giulia und Stelvio
mid Groß-Gerau - Junioren-Treffen: Der Alfa Romeo GT 1300 Junior aus den 60er Jahren (rechts) und das neue Sondermodell Stelvio GT Junior. FCA / Stellantis
Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Ziemlich ausgewachsen sind die Junior-Sondermodelle der GT-Versionen von Alfa Romeo Giulia und Stelvio. Die Junior-Edition der italienischen Marke hat Tradition.


Ziemlich ausgewachsen sind die Junior-Sondermodelle der GT-Versionen von Alfa Romeo Giulia und Stelvio. Die Junior-Edition der italienischen Marke hat Tradition und versteht sich heute als Hommage an eine automobile Ikone der 1960er Jahre - den Alfa Romeo GT 1300 Junior. Die limitierten Sonderserien basieren auf der besonders sportlichen Ausstattungsvariante Veloce.

Optisches Erkennungszeichen ist die klassische Karosseriefarbe Ocra Lipari. Dieses Ockergelb zählt zu den Farbtönen der Reihe "Old Timers", die vom Erbe der Marke und dem historisch geprägten Mut zu starken Farbtönen inspiriert sind. Der sportlich-minimalistisch anmutende Innenraum von Giulia GT Junior und Stelvio GT Junior bietet elektrisch verstellbare Ledersitze mit einschlägiger Stickerei an den vorderen Kopfstützen und Ziernähten. Auffallend an der Armaturentafel sind Schriftzug und Silhouette des Alfa Romeo GT 1300 Junior aus den 1960er Jahren.

Für die Sondermodelle stehen zwei Motorisierungen zur Wahl: ein 2,2-Liter-Turbodiesel mit 154 kW/210 PS und ein Turbobenziner mit 2,0 Litern Hubraum, der 206 kW/280 PS produziert. Beide weitgehend aus Aluminium gefertigten Vierzylinder sind mit Allradantrieb kombiniert. In allen Konfigurationen ist ein Achtstufen-Automatikgetriebe Serie.

Beide Sondermodelle bieten serienmäßig Leichtmetallräder im Fünfloch-Design, beim Stelvio GT Junior im 21-Zoll-Format, bei der Giulia GT Junior in 19-Zoll-Größe. Die Preise für das Sondermodell starten bei 63.000 (Giulia) und 69.000 Euro (Stelvio).

Der Artikel "Alfa Romeo baut Junior-Modelle von Giulia und Stelvio" wurde am 17.11.2021 in der Kategorie Neuheiten von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Sondermodell, Design, Limousine, SUV, Vorstellung, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

22. November 2021

Ferrari Daytona SP3 erinnert an die ''60er''

Der neue Ferrari Icona ist inspiriert von Rennlegenden aus den 1960er Jahren. Vorgestellt wird er auf der ...