Importeur

Hyundai im Höhenflug

11. Oktober 2021, 16:59 Uhr
Jutta Bernhard 7
7Hyundai im Höhenflug
mid Alzey - Hyundai verpflichtet sich, bis 2045 klimaneutral zu sein. Die Koreaner sind auf einem guten Weg, mid-Chefin Jutta Bernhard begutachtet die aktuelle Flotte. Thorsten Weigl / Hyundai
7 Bilder
Wer ist die stärkste Importmarke in Deutschland? Hyundai. Im gesamten dritten Quartal 2021 legen die Koreaner einen wahren Höhenflug hin. Ermöglicht wird dies durch attraktive Modelle wie die Eco SUV. Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat sich die Stromer angesehen.


Wer ist die stärkste Importmarke in Deutschland? Hyundai. Im gesamten dritten Quartal 2021 legen die Koreaner einen wahren Höhenflug hin. Ermöglicht wird dies durch attraktive Modelle wie die Eco SUV. Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat sich die Stromer angesehen.

Nachdem Hyundai im August erstmals die fünf Prozent beim Marktanteil (5,2 Prozent) in einem Monat überschritten hatte, bestätigte das Unternehmen auch im September mit einem Marktanteil von 5,3 Prozent den erfolgreichen Kurs und erzielt den höchsten Marktanteil in einem Monat der bisher 30-jährigen Unternehmensgeschichte in Deutschland. Das freut die Handelspartner, sie stellen Verkaufsrekorde auf. Profitiert wird von einer guten und schnellen Verfügbarkeit der Modelle, so der Hersteller. Die Kaufvertragseingänge seien hoch, so lässt es sich optimistisch in die Zukunft blicken.

Betrachtet man die Monate Januar bis September 2021, bedeutet der erreichte kumulierte Marktanteil von 4,0 Prozent einen Zuwachs von 0,5 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahreszeitraum, beziehungsweise sogar 0,4 Prozentpunkten gegenüber dem gesamten Rekordjahr 2020 (3,6 Prozent Marktanteil).

Mit 6,0 Prozent Marktanteil ist Hyundai erneut auch im Privatkundensegment stark vertreten und bricht hier einen Rekord. Im September 2021 verzeichnete der Hersteller im vierten Monat hintereinander über 10.000 Neuzulassungen auf dem deutschen Markt. Bedingt durch den konstanten Aufschwung verzeichnet Hyundai beim Marktanteil auch das beste dritte Quartal der Unternehmensgeschichte. Nahezu 30.600 neu zugelassene Einheiten bedeuten einen Anteil von rund 4,9 Prozent am deutschen Gesamtmarkt.

Wie erklärt sich dieses Ergebnis? In Deutschland sind Fahrzeuge mit alternativen Antrieben voll im Trend. Hyundai bietet eines der umfangreichsten Angebote an Elektrofahrzeugen im Herstellerwettbewerb, inklusive Brennstoffzellen-Antrieb, sowie Modelle mit Hybrid- oder Plug-in-Hybrid-Antrieb. Der Anteil der Fahrzeuge mit alternativen Antrieben liegt bei den Koreanern in den Monaten Januar bis August bei 65 Prozent. Auch im September liegt der prozentuale Anteil der Elektro-, Wasserstoff-, Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Autos auf diesem Niveau.

Auch der Prozentsatz der rein elektrisch angetriebenen Fahrzeuge steigt weiter. In den ersten neun Monaten 2021 wurden rund 19.000 reine Elektrofahrzeuge von Hyundai neu zugelassen.
Vor allem beim Kona Elektro profitiert Hyundai von der Produktion im tschechischen Werk Nosovice, die kurze Lieferzeiten für ein Elektroauto ermöglicht. Der hohe Anteil der elektrischen Einheiten verhilft dem Kona zu einer Spitzenposition im B-Segment der SUV in Deutschland. Wichtiges Modell ist heute und künftig der Ioniq 5. Seit der Markteinführung vor vier Monaten konnte sich das rein batterieelektrisch angetriebene Fahrzeug sogar in diversen Vergleichstests gegen die deutsche Premium-Konkurrenz durchsetzen.

Jutta Bernhard / mid

Der Artikel "Hyundai im Höhenflug" wurde am 11.10.2021 in der Kategorie New Mobility von Jutta Bernhard mit den Stichwörtern Importeur, Elektroauto, Plug-in-Hybrid, Unternehmen, New Mobility, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

26. Oktober 2021

Neuer VW Multivan jetzt reiner Pkw

Volkswagen Nutzfahrzeuge bringt den vollständig neu konzipierten Multivan in den Handel. Das Modell ist ein reiner ...