Markt & Statistik

Benzinpreis stark gestiegen

2. Mai 2024, 14:00 Uhr
Redaktion 2
2Benzinpreis stark gestiegen
Die Kraftstoffpreise im April. Foto: Autoren-Union Mobilität/ADAC
2 Bilder
Der Benzinpreis ist im April stark gestiegen.

Der Benzinpreis ist im April stark gestiegen. Super E10 verteuerte sich nach Angaben des ADAC gegenüber März um 7,4 Cent auf im Schnitt 1,851 Euro je Liter. Diesel hingegen hielt sich mit 1,731 Euro nahezu auf Vormonatsniveau (plus 0,3 Cent). Auslöser für den Preisanstieg bei Benzin war in erster Linie die weitere Verteuerung von Rohöl. Diesel hingegen unterliegt noch weiteren Marktmechanismen und wurde nach Einschätzung des ADAC ohnehin monatelang zu teuer an den Zapfsäulen gehandelt. Der Automobilclub sieht hier nach wie vor weiteren Spielraum nach unten.

Teuerster Tag zum Tanken war für die Fahrer von Benzinern der 17. April mit im Bundesmittel 1,867 Euro je Liter Super E10. Am günstigsten war Super E10 am 1. April bei einem Durchschnittspreis von 1,832 Euro. Dieselfahrer tankten am 8. April mit 1,761 Euro am teuersten, am wenigsten bezahlen mussten sie am letzten Tag des Monats mit 1,696 Euro. (aum)


Der Artikel "Benzinpreis stark gestiegen" wurde am 02.05.2024 in der Kategorie Kraftstoffe von Redaktion mit den Stichwörtern Markt & Statistik, Kraftstoffpreise, Sprit sparen, Spritpreise, Benzinpreise, Dieselpreise veröffentlicht.

Weitere Meldungen

21. Juni 2024

Genesis-Taxi auf der Nordschleife

Die südkoreanische Edelmarke Genesis hat auf Basis des G70 das Track-Taxi "Nordschleife" entwickelt, das Fahrten auf ...