Neuheiten

Porsche holt sich Fahrwerk-Spezialisten aus Boston

9. April 2024, 13:19 Uhr
Lars Wallerang
Porsche holt sich Fahrwerk-Spezialisten aus Boston
mid Groß-Gerau - Für den Einsatz hochentwickelter Fahrwerksysteme arbeitet Porsche mit dem US-Unternehmen ClearMotion zusammen. Porsche
Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Der deutsche Sportwagenhersteller Porsche und das US-Unternehmen ClearMotion starten eine Kooperation für hochentwickelte Fahrwerksysteme.


Der deutsche Sportwagenhersteller Porsche und das US-Unternehmen ClearMotion starten eine Kooperation für hochentwickelte Fahrwerksysteme. Im Rahmen dieser Vereinbarung wollen Porsche und ClearMotion bei zwei Technologien zusammenarbeiten.

"ClearMotion" ist eine Technologie für eine aktive Aufhängung mit hoher Bandbreite. "RoadMotion", eine Fingerprinting-Software für die Straßenbeschaffenheit, ermöglicht eine proaktive Fahrwerksteuerung. Darüber hinaus unterzeichneten Porsche and ClearMotion eine Lizenzvereinbarung.

"Die geplante Kooperation ist der erste Schritt, um eine noch engere Zusammenarbeit mit ClearMotion in der Zukunft auszuloten", sagt Ingo Albers, Leiter Fahrsystem bei Porsche. Perspektivisch sei auch eine Nutzung der gemeinsam entwickelten Technologien in Modellen anderer Marken des Volkswagen-Konzerns denkbar.

"Diese Zusammenarbeit wird das Fahr-Erlebnis im Auto auf eine ganz neue Stufe heben", betont Christian Steinmann, CEO von ClearMotion. Und man fasse dadurch auf dem europäischen Markt Fuß.

Der Artikel "Porsche holt sich Fahrwerk-Spezialisten aus Boston" wurde am 09.04.2024 in der Kategorie Neuheiten von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Fahrwerk, Sportwagen, Kooperation, Vorstellung, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

20. Mai 2024

Toyota Yaris Cross Update: Ein Plus an Power und Technologie

Mit dem Yaris Cross ist Toyota vor knapp drei Jahren in die SUV-Kleinwagen-Klasse eingestiegen. Jetzt haben die ...