Importeur

Seat und Cupra präsentieren positive Geschäftsergebnisse

27. März 2024, 14:49 Uhr
Mike Neumann 7
7Seat und Cupra präsentieren positive Geschäftsergebnisse
mid Berlin - Mit Blick auf die Zukunft hat die Seat S.A. die richtige Strategie, um weiterhin profitabel zu wachsen. Die Marke Seat wird dabei eine Schlüsselrolle spielen. Seat S.A.
7 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Die Seat S.A. hat im Rahmen ihrer Annual Media Conference in Barcelona die Geschäftsergebnisse für 2023 sowie ihre Strategie für die kommenden Jahre vorgestellt. Aus Berlin zugeschaltet konnten wir die Pressekonferenz begleiten.


Die Seat S.A. hat im Rahmen ihrer Annual Media Conference in Barcelona die Geschäftsergebnisse für 2023 sowie ihre Strategie für die kommenden Jahre vorgestellt. Aus Berlin zugeschaltet konnten wir die Pressekonferenz begleiten.

Demnach erzielte das Unternehmen im vergangenen Jahr nach den internationalen Rechnungslegungsvorschriften (IFRS) einen Rekord-Betriebsgewinn in Höhe von 625 Millionen Euro, was einen Anstieg von 592 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr (2022: 33 Millionen Euro) bedeutet.

Dieses Ergebnis geht einher mit einer Verbesserung der Umsatzrendite um 4,1 Prozentpunkte - von 0,3 Prozent auf 4,4 Prozent. Auch der Jahresumsatz erreichte einen historischen Wert: 14,333 Milliarden Euro, das sind 31,0 Prozent mehr als im Jahr 2022 (10,941 Milliarden Euro). Diese Ergebnisse bestätigen die Stärke des Unternehmens und den Erfolg seiner laufenden Transformationsstrategie.

"Wir haben ein Jahr hinter uns, in dem die Seat S.A. das beste Finanzergebnis in ihrer 73-jährigen Geschichte erzielen und damit sicherstellen konnte, dass unser Unternehmen seinen Weg in eine profitablere Zukunft fortsetzt", sagte Wayne Griffiths, CEO von Seat und Cupra. "Das Jahr 2023 war für die Automobilindustrie und für unser Unternehmen ein Jahr großer Kontraste: Wir mussten weiterhin durch ein Meer von Unsicherheiten navigieren, während wir gleichzeitig den größten Wandel in unserer Geschichte durchlaufen haben."

Die Seat S.A. konnte 2023 rund 519.176 Fahrzeuge ausliefern (2022: 385.592), was einer Steigerung von 35,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Marke Cupra erreichte mit 230.739 Auslieferungen - das sind 50,9 Prozent mehr als 2022 (152.896) - erneut einen Rekordwert. Die Marke Seat verzeichnete mit 288.437 Auslieferungen ein Plus von 24,0 Prozent (2022: 232.696) und somit ebenfalls ein starkes Wachstum.

"Wir wollen die Marke Seat wieder dorthin bringen, wo sie hingehört, und das zweistellige Wachstum des vergangenen Jahres mit neuen Investitionen in die Marke und ihre Modelle fortsetzen", betonte Wayne Griffiths.

Mit Blick auf die Zukunft hat die Seat S.A. die richtige Strategie, um weiterhin profitabel zu wachsen. Die Marke Seat wird dabei eine Schlüsselrolle spielen: Das Unternehmen wird bis zum Ende des Verbrennungszeitalters verbesserte Plug-in-Hybridfahrzeuge und kraftstoffsparende Fahrzeuge für die gesamte Flotte der Marke Seat auf den Markt bringen. Der Seat Arona und der Seat Ibiza werden im Jahr 2025 eine Produktaufwertung erhalten. Zudem wird die Marke in den kommenden Monaten eine aktualisierte und verbesserte Version des Seat Leon auf den Markt bringen. Darüber hinaus wird auch der Seat Ateca aktualisiert und sein Lebenszyklus verlängert.

Die Marke Cupra hat sich derweil zur treibenden Kraft in der laufenden Transformation der Seat S.A. entwickelt. Für die Challenger-Brand beginnt in diesem Jahr ein neues Kapitel in ihrer jungen Geschichte: Das Jahr 2024 markiert den Beginn der bisher größten Produktoffensive. In diesem Jahr werden der Cupra Tavascan, das zweite vollelektrische Modell der Marke, und der Cupra Terramar, der elektrifizierte SUV, vorgestellt. Die Marke hat außerdem neue und aktualisierte Versionen seiner Modelle Cupra Leon und Cupra Formentor angekündigt, die bereits in den kommenden Wochen präsentiert werden.

Mike Neumann / mid

Der Artikel "Seat und Cupra präsentieren positive Geschäftsergebnisse" wurde am 27.03.2024 in der Kategorie Neuheiten von Mike Neumann mit den Stichwörtern Importeur, Unternehmen, Neuheit, Verkauf, Automobilindustrie, Automobilhandel, Hybrid-Fahrzeug, Vorstellung, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

19. April 2024

Neuer Elektro-Dacia Spring setzt ein ''Preis-Statement''

Auch er ist elektrisch und preisgünstig, der geliftete Dacia Spring. Dank Förderung war der Vorgänger zwar für die ...