Plug-in-Hybrid

Familienfreund Ford Tourneo Connect PHEV

21. März 2024, 19:27 Uhr
Jutta Bernhard
Familienfreund Ford Tourneo Connect PHEV
mid Groß-Gerau - Ford ergänzt seine vielseitig nutzbare Tourneo Connect-Baureihe um eine hochmoderne und in ihrem Segment erste Plug-in-Hybridvariante. Ford
Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Ford ergänzt seine vielseitig nutzbare Tourneo Connect-Baureihe um eine hochmoderne und in ihrem Segment erste Plug-in-Hybridvariante.


Ford ergänzt seine vielseitig nutzbare Tourneo Connect-Baureihe um eine hochmoderne und in ihrem Segment erste Plug-in-Hybridvariante. Die Modelle kommen 2024 auf den Markt, Bestellungen können bei den Ford Partnern ab Sommer entgegen genommen werden.

Das Multifunktions-Fahrzeug ermöglicht eine rein elektrische Reichweite ganz ohne lokale Abgasemissionen von bis zu 110 Kilometer, so der Hersteller. Die PHEV-Version des fünfsitzigen Tourneo Connect sowie des Grand Tourneo Connect für bis zu sieben Passagiere rundet die Elektrifizierung der neuen Tourneo-Modellpalette in Europa ab.

"Unsere Tourneo Connect-Modelle stehen für große Leistungsfähigkeit und flexible Einsatzmöglichkeiten - geschätzte Eigenschaften, die von der neuen Plug-in-Hybridoption nochmals profitieren", betont Rich Hughes, Leiter Tourneo-Baureihe bei Ford Europa. "Ganz gleich, ob es sich um die Fahrt zur Arbeit oder den Familienausflug am Wochenende handelt: Dank seiner großzügig bemessenen Reichweite können unsere vielbeschäftigten Kunden mit ihm viele Distanzen rein elektrisch und ohne lokale Abgasemissionen zurücklegen."

Der PHEV-Antriebsstrang des Tourneo Connect kombiniert einen 1,5 Liter großen EcoBoost-Benziner mit einer Hochvoltbatterie und einem Elektromotor. Im Zusammenspiel erzielt er eine Systemleistung von 110 kW/150 PS und ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmeter. Ein 6-Gang-Automatikgetriebe mit Doppelkupplungstechnologie überträgt die Kraft an die Antriebsräder. Das Nachladen der Antriebsbatterie erfolgt an Gleichstrom-Schnellladern (DC) mit bis zu 50 kW oder an der heimischen Wechselstrom-Wallbox mit 11 kW.

Intelligente Bediensysteme kennzeichnen den neuen Tourneo Connect auch über seine PHEV-Technologie hinaus. Das geräumige Cockpit besitzt ein "digitales Armaturenbrett" mit zwei 10-Zoll-Displays. Das moderne Entertainment- und Konnektivitätssystem bindet Smartphones kabellos über Android Auto oder Apple CarPlay ein. Die umfangreiche Liste der Sicherheits- und Fahrerassistenzsysteme entspricht dem fortschrittlichen Angebot der Schwestermodelle mit Benzin- oder Dieselmotoren, so der Hersteller.

Der Artikel "Familienfreund Ford Tourneo Connect PHEV" wurde am 21.03.2024 in der Kategorie Neuheiten von Jutta Bernhard mit den Stichwörtern Plug-in-Hybrid, Nutzfahrzeuge, Neuheit, Konnektivität, Elektrifizierung, Vorstellung, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

19. April 2024

Neuer Elektro-Dacia Spring setzt ein ''Preis-Statement''

Auch er ist elektrisch und preisgünstig, der geliftete Dacia Spring. Dank Förderung war der Vorgänger zwar für die ...