Jubiläum

Subaru JubiIäen im Jahr 2024

27. Februar 2024, 13:20 Uhr
Solveig Grewe 2
2Subaru JubiIäen im Jahr 2024
mid Groß-Gerau - Mit dem Mittelklasse-Modell Subaru P-1 nahm die Erfolgsgeschichte des japanischen Autoherstellers vor siebzig Jahren ihren Lauf. Subaru
2 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Seit 70 Jahren setzt Subaru als inzwischen weltgrößter Hersteller von allradgetriebenen Autos Maßstäbe. Ihren Anfang nahm die Erfolgsgeschichte im Februar 1954 mit der Präsentation des Mittelklasse-Modells Subaru P-1. Diese Geburtsstunde der Automobilproduktion bei Subaru ist das erste einer ganzen Reihe besonderer Jubiläen, die der japanische Automobilkonzern 2024 feiern kann.


Seit 70 Jahren setzt Subaru als inzwischen weltgrößter Hersteller von allradgetriebenen Autos Maßstäbe. Ihren Anfang nahm die Erfolgsgeschichte im Februar 1954 mit der Präsentation des Mittelklasse-Modells Subaru P-1. Diese Geburtsstunde der Automobilproduktion bei Subaru ist das erste einer ganzen Reihe besonderer Jubiläen, die der japanische Automobilkonzern 2024 feiern kann.

Nur sieben Monate nach dem Start von Subaru als Automobilsparte des Technologie-Konzerns Fuji Heavy Industries Ltd. (FHI) präsentierten die japanischen Fahrzeugkonstrukteure das fünf- bis sechssitzige Mittelklassemodell Subaru P-1 als ersten asiatischen Pkw mit innovativem, weil außergewöhnlich steifem und leichtgewichtigem Monocoque.

Sicherheit schrieb Subaru schon bei diesem allerersten Modell groß, deshalb verfügte der Typ P-1 auch über eine fortschrittliche Panoramaverglasung für beste Rundumsicht des Fahrers. Als die 4,24 Meter lange Limousine im Praxistest eines japanischen Taxiunternehmens Anerkennung fand, zählten zudem zwei große Rückspiegel zur Ausstattung, nicht zu vergessen hellstrahlende Zusatzscheinwerfer.

Als Subaru 1964, vor genau 60 Jahren, im japanischen Gunma ein hochmodernes Test- und Prüfgelände mit 1,6 Kilometer langem Rundkurs eröffnete, war das der folgerichtige nächste Schritt zu noch zuverlässigeren und sichereren Fahrzeugen.

Den Allradantrieb als bis heute bekanntestes Subaru Markenkennzeichen brachte bereits der 1972 eingeführte Leone Station Wagon in Großserie, aber 1984, also vor 40 Jahren, erweiterte Subaru sein Programm um gleich drei Kultmodelle mit Vierradantrieb: Der Subaru Justy stellte die Kleinwagenwelt auf den Kopf, der Subaru E10 Wagon verblüffte als kürzester Sechssitzer seiner Art und die Subaru L-Serie beeindruckte durch Technologiesprünge.

Gleich zwei Highlights bietet Subaru 2024 zudem für die Klassiker-Community: Vor 30 Jahren erstmals zugelassene Subaru Legacy (Generation 2) und Subaru Impreza (Generation 1) können nun als Oldtimer ein amtliches H-Kennzeichen erhalten.

Subaru im Jahr 1994, das bedeutete mehr Fahrspaß und Sicherheit mit neuen Allradmodellen, aber auch einen Shootingstar im Rallyesport. Der auf dem Impreza basierende Subaru WRX STI startete seine Karriere. Bei der Akropolis-Rallye errang Carlos Sainz 1994 mit einem Impreza den ersten WRC-Sieg für Subaru, am Ende der Saison war Subaru schon Zweiter in der Herstellerwertung der Rallye-Weltmeisterschaft.

Der Artikel "Subaru JubiIäen im Jahr 2024" wurde am 27.02.2024 in der Kategorie Neuheiten von Solveig Grewe mit den Stichwörtern Jubiläum, Allrad, Boxermotor, Kleinwagen, Automobil, Mittelklasse, Vorstellung, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

19. April 2024

Neuer Elektro-Dacia Spring setzt ein ''Preis-Statement''

Auch er ist elektrisch und preisgünstig, der geliftete Dacia Spring. Dank Förderung war der Vorgänger zwar für die ...