Sport

Aston Martin: Am liebsten in Grün

27. Februar 2024, 11:59 Uhr
Solveig Grewe 3
3Aston Martin: Am liebsten in Grün
mid Groß-Gerau - Der Aston Martin DBX707 im beliebten Racing Green. Aston Martin
3 Bilder
Racing Green ist die beliebteste Fahrzeugfarbe unter Aston Martin-Kunden. 24 Prozent aller Neuwagenkäufer entscheiden sich für einen der neun Grüntöne
des Unternehmens.


Racing Green ist die beliebteste Fahrzeugfarbe unter Aston Martin-Kunden. 24 Prozent aller Neuwagenkäufer entscheiden sich für einen der neun Grüntöne
des britischen Sportwagenherstellers. Aston Martin Racing Green wurde zur beliebtesten Farbe und platziert sich vor den deutlich traditionelleren Farben Xenon Grey und Magnetic Silver.

Aston Martins Verbindung mit der Farbe Grün begann vor vielen Jahrzehnten. In den
Anfangsjahren des Motorsports traten die Teams in den Nationalfarben ihrer Heimat an, im Fall der britischen Autobauer wurde diese Farbe als British Racing Green bekannt. Seit diesen Tagen sind die Rennwagen in zahlreichen verschiedenen Grüntönen bei Rennen angetreten, bevor sich das bekannte Grün manifestiert hat, dass die Formel 1-Autos in der Startaufstellung schmückt.

Die Farbe Aston Martin Racing Green wurde 2021 eingeführt, um die Rückkehr der Marke in die Formel 1 zu feiern. Zunächst waren nur vier Grüntöne im Angebot. In den folgenden ersten zwölf Monaten wählten rund sieben Prozent der Kunden die Farbe für ihren Neuwagen. Der Trend wuchs Jahr um Jahr und mittlerweile werden zwölf Prozent aller neuen Aston Martin in der Farbe Aston Martin Racing Green ausgeliefert, fast doppelt so viele Fahrzeuge wie von der zweitbeliebtesten Wahl Xenon Grey (6,8 Prozent).

Fernando Alonsos historischer erster Podiumsplatz für Aston Martin Aramco Formula One Team beim letztjährigen Saisoneröffnungslauf sorgte für einen spürbaren Anstieg der Zugriffszahlen auf der offiziellen Webseite um 29 Prozent und trug maßgeblich zu einem sprunghaften Anstieg der Bestellung von Sportwagen in Aston Martin Racing Green im April 2023 bei.

Marco Mattiacci, Global Chief Brand and Commercial Officer Aston Martin erklärt:
"Dass wir im Starterfeld der Formel 1 vertreten sind, hat unsere Marke auf die Weltbühne gebracht und zudem die Fantasie treuer und neuer Kunden beflügelt, die mehr Autos in Grün bestellen als je zuvor. So wie James Bond den Farbton Silver Birch zum Synonym für den DB5 und die Marke im Allgemeinen gemacht hat, so bringt der Erfolg von Aston Martin auf der Rennstrecke 60 Jahre später die Kunden dazu, beim Kauf ihres Aston Martin an Aston Martin Racing Green zu denken."

Für anspruchsvolle Kunden, die eine noch exklusivere Farbpalette wünschen, hat die Abteilung für Sonderanfertigungen Q by Aston Martin die Möglichkeit geschaffen, Fahrzeuge in 30 einzigartigen Grüntönen zu spezifizieren. Und für diejenigen, die etwas ganz Exklusives wünschen, besteht zudem die Möglichkeit, Farben nach beinahe jeder beliebigen Vorlage mischen zu lassen.

Der Artikel "Aston Martin: Am liebsten in Grün" wurde am 27.02.2024 in der Kategorie News von Solveig Grewe mit den Stichwörtern Sport, Rennwagen, Farbe, Marketing, Autohersteller, News, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

19. April 2024

Neuer Elektro-Dacia Spring setzt ein ''Preis-Statement''

Auch er ist elektrisch und preisgünstig, der geliftete Dacia Spring. Dank Förderung war der Vorgänger zwar für die ...