Plug-in-Hybrid

Porsche Panamera mit neuen Hybrid-Varianten

20. Februar 2024, 12:12 Uhr
Lars Wallerang 2
2Porsche Panamera mit neuen Hybrid-Varianten
mid Groß-Gerau - Mit mehr elektrischer Reichweite: der Porsche Panamera mit neuster Hybrid-Technologie. Porsche
2 Bilder
Porsche baut das Antriebsangebot für die Sportlimousine Panamera weiter aus. Im Rahmen der E-Performance-Strategie ergänzen nun der Panamera 4 E-Hybrid und der Panamera 4S E-Hybrid das Angebot.


Porsche baut das Antriebsangebot für die Sportlimousine Panamera weiter aus. Im Rahmen der E-Performance-Strategie ergänzen nun der Panamera 4 E-Hybrid und der Panamera 4S E-Hybrid das Angebot. Damit reagiere man auf das in vielen Märkten besonders große Interesse an effizienten und dynamischen E-Hybrid-Antrieben, teilt Porsche mit.

Insgesamt soll es beim Panamera nun vier Leistungsvarianten dieser Antriebstechnologie geben. Die beiden Neuen sind betont sportlich:

Der Panamera 4 E-Hybrid ist besonders effizient und vielseitig. Für den Vortrieb kombiniert Porsche ein neues E-Hybrid-System mit einem grundlegend überarbeiteten 2,9-l-V6-Biturbo-Benziner (224 kW/304 PS). Die Systemleistung von 346 kW/470 PS und das maximale Drehmoment von 650 Nm ermöglichen eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 4,1 Sekunden sowie eine Spitzengeschwindigkeit von 280 km/h. Die rein elektrische Reichweite erhöht sich auf 96 Kilometer im WLTP-Zyklus.

Der Panamera 4S E-Hybrid setzt einen stärkeren Fokus auf Fahrdynamik sowie auf eine ausdauernde Leistungsentfaltung im oberen Drehzahlbereich. Sein 2,9-Liter-Biturbo-Sechszylinder leistet 260 kW/353 PS. Die Systemleistung beträgt 400 kW/544 PS, das maximale Drehmoment 750 Nm. Damit sprintet der Panamera 4S E-Hybrid in 3,7 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 290 km/h.

Alle Panamera E-Hybrid bieten im Vergleich zur Vorgängergeneration eine größere elektrische Reichweite, eine höhere Ladegeschwindigkeit, ein agileres Ansprechverhalten und bessere Fahrleistungen in fast allen Disziplinen. Die neue Hochvoltbatterie stellt mit 25,9 kWh (brutto) bei vergleichbarem Bauraum etwa 45 Prozent mehr Kapazität zur Verfügung. Gleichzeitig verkürzt der neue 11-kW-On-Board-AC-Lader den Ladevorgang auf rund zwei Stunden und 39 Minuten. Die vollständig neu konstruierte E-Maschine bietet mit 140 kW/190 PS und 450 Nm Drehmoment deutlich mehr Leistung als das Aggregat des Vorgängers.

Der Artikel "Porsche Panamera mit neuen Hybrid-Varianten" wurde am 20.02.2024 in der Kategorie News von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Plug-in-Hybrid, Sport-Limousine, Antrieb, News, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

19. April 2024

Neuer Elektro-Dacia Spring setzt ein ''Preis-Statement''

Auch er ist elektrisch und preisgünstig, der geliftete Dacia Spring. Dank Förderung war der Vorgänger zwar für die ...