Camper

Seit 40 Jahren erfolgreich - der Mercedes-Benz Marco Polo

14. Februar 2024, 14:51 Uhr
Jutta Bernhard 2
2Seit 40 Jahren erfolgreich - der Mercedes-Benz Marco Polo
mid Groß-Gerau - Seit 1984 hat der Marco Polo erst auf Basis des "Bremer Transporters", und seit 2015 als V Klasse Marco Polo Maßstäbe in seinem Segment gesetzt. Mercedes-Benz
2 Bilder
Seit 1984 hat der Marco Polo erst auf Basis des 'Bremer Transporters', und seit 2015 als V Klasse Marco Polo Maßstäbe in seinem Segment gesetzt.


Seit 1984 hat der Marco Polo erst auf Basis des "Bremer Transporters", und seit 2015 als V Klasse Marco Polo Maßstäbe in seinem Segment gesetzt. Dabei hat er ganze Generationen Reisender begleitet. Und auch er selbst hat sich weiterentwickelt - in puncto Funktionalität, Komfort und auch Stil.

Der erste Marco Polo gehörte in den 1980er-Jahren zu den kompakten Campern, die das Segment definierten. Seine Merkmale: die Stummelhaube, der bahama-beige Lack und das beige-braune Interieur, das damals als das "Must-Have" für anspruchsvolle Camper galt. Da das T1 Basisfahrzeug anfangs in Bremen produziert wurde, erhielt er den Spitznamen "Bremer Transporter". Mit einer Höhe von 2,97 Metern war der erste Marco Polo eine imposante Erscheinung. 1988 folgte die Modellpflege.

Das grundlegende Wohnkonzept des Marco Polo ist seit der ersten Generation unverändert. Es umfasst bis heute unter anderem ein Dachbett, eine Sitz-/Liegebank im Fond, drehbare Fahrer- und Beifahrersitze, eine Küchenzeile mit Spüle, Kocher und Kühlbox sowie Schrank- und Schubladenmodule.

Eine Reduzierung der Höhe auf unter zwei Meter und die Einführung eines Aufstelldachs machten die zweite Marco Polo Generation - basierend auf dem Transporter Vito - 1996 deutlich garagentauglicher. Gleichzeitig gewann der Innenraum erheblich an Funktionalität: Die Sitz-/Liegebank im Fond wurde auf ein Schienensystem montiert und konnte verschoben werden. Der Tisch ließ sich in der Verkleidung der Schiebetür verstauen und dank einer Fußfeststellbremse wurde der Durchgang zum Fond frei zugänglich. Die Modellpflege folgte 1999.

Die dritte Generation des Marco Polo auf Basis des Viano machte 2003 in puncto Funktionalität weitere Fortschritte und setzte damit neue Akzente im Segment der Campingbusse. Ein elektrisch betriebenes Aufstelldach, ein komfortables Dachbett - ausgezeichnet mit dem Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken - sowie eine Sitzbank mit elektrisch umklappbaren Rückenlehnen waren nur einige der zahlreichen Verbesserungen. 2010 folgte die Modellpflege.

Seit 2015 präsentiert sich der Marco Polo in seiner aktuellen Form, basierend auf der V Klasse. Die vierte Generation des Marco Polo, aufbauend auf der Großraumlimousine V-Klasse, legte neue Standards mit Blick auf Ästhetik und Komfort fest. Der Innenraum hat sich zu einer Lounge verwandelt. Zu den Highlights gehörten und gehören weiterhin ein Bodenbelag in Yachtoptik, LED-Innenbeleuchtung - inklusive optionalem Ambientelicht - sowie eine breite Auswahl an hochwertigen Zierelementen und Polstern.

Seit der Modellpflege im Jahr 2019 und den folgenden Aktualisierungen bietet der Marco Polo zudem noch mehr Technologie, darunter das innovative Multimediasystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience) und die fortschrittliche Camper-Bedieneinheit MBAC (Mercedes-Benz Advanced Control), die das Fahrzeug zu einem Smarthome für Reisende und digitale Nomaden umwandelt.

Seit dem letzten Jahr (2023) rundet das sogenannte Marco Polo Modul die Marco Polo Familie nach unten hin ab. Es verwandelt die Small Vans mit Stern, darunter die T-Klasse, im Handumdrehen in Micro-Camper. Das Modul wird im Kofferraum des Fahrzeugs platziert und an Verzurr-Ösen fixiert. Es besteht aus einer serienmäßigen Betteinheit für zwei Personen sowie einer optionalen Kücheneinheit mit Spülbecken und Gaskartuschenkocher.

Die Markteinführung ist laut Hersteller in 2024 geplant.

Der Artikel "Seit 40 Jahren erfolgreich - der Mercedes-Benz Marco Polo" wurde am 14.02.2024 in der Kategorie News von Jutta Bernhard mit den Stichwörtern Van, Camper, Jubiläum, Historie, Microtransporter, Camping, Urlaub, Reise, News, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

19. April 2024

Neuer Elektro-Dacia Spring setzt ein ''Preis-Statement''

Auch er ist elektrisch und preisgünstig, der geliftete Dacia Spring. Dank Förderung war der Vorgänger zwar für die ...