Auszeichnung

WWCOTY 2024: VW Amarok bester Allradler und bester Pick-up

8. Februar 2024, 13:35 Uhr
Solveig Grewe
WWCOTY 2024: VW Amarok bester Allradler und bester Pick-up
mid Groß-Gerau - Die ausschließlich aus Automobil-Journalistinnen bestehende Jury von WWCOTY kürte den VW Amarok zum besten "4x4 & Pick-up" 2024. VWN
Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Der neue Volkswagen Amarok konnte die 75-köpfige 'Women's Worldwide Car of the Year'-Jury von seinen Vorzügen überzeugen. Die Jurorinnen aus 52 Ländern auf fünf Kontinenten wählten den Premium-Pick-up von Volkswagen Nutzfahrzeuge zum besten '4x4 & Pick-up '-Fahrzeug der Welt.


Der neue Volkswagen Amarok konnte die 75-köpfige "Women's Worldwide Car of the Year" Jury von seinen Vorzügen überzeugen. Die Jurorinnen aus 52 Ländern auf fünf Kontinenten wählten den Premium-Pick-up von Volkswagen Nutzfahrzeuge zum besten "4x4 & Pick-up"'-Fahrzeug der Welt.

Die ausschließlich aus Automobil-Journalistinnen bestehende Jury von WWCOTY traf aus insgesamt 62 neuen Modellen eine Auswahl und kürte die Gewinner in fünf Kategorien, darunter als bester "4x4 & Pick-up" den neuen Amarok. Im März 2024 besteht für den Amarok zusätzlich noch die Chance, als ''Women's Worldwide Car of the Year" ausgezeichnet zu werden.

Aus neuen Modellen, die auf mindestens zwei Erdteilen ihre Premiere feierten, küren die Automobil-Journalistinnen seit 2011 jährlich ihre Favoriten. Im Fokus der Entscheidungen der Jury stehen Sicherheit, Fahrtechnik und Komfort des Fahrzeugs, Effizienz, Nachhaltigkeit sowie das Preis-/Leistungs-Verhältnis.

Marta García, Präsidentin der "Women's Worldwide Car of the Year"-Jury, begründet die Wertung so: "Die neue Generation des Volkswagen Amarok zeigt sich radikal gewandelt. Er legt zu bei der Behaglichkeit, seinen Fähigkeiten abseits befestigter Straßen und bei den Ladekapazitäten. Hinzu kommen fünf Motoren, die die Bedürfnisse jedes Marktes abdecken. Zudem sind Innenraum-Qualität und Ausstattung des Amarok gestiegen."

"Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung 'Women's Worldwide Car of the Year', für das beste '4x4 & Pick-up'-Fahrzeug der Welt. Unser Amarok ist ein Pick-up, der sowohl auf Straßen als auch jenseits davon verlässlich Leistung abliefert", erklärt Lars Krause, Markenvorstand Volkswagen Nutzfahrzeuge für Vertrieb, Marketing und After Sales.

An Bord des neuen Amarok sorgen je nach Ausstattung mehr als 25 Assistenzsysteme, Displays mit bis zu 12,3 Zoll Bildschirmdiagonale, eine Mischung aus digitalen und analogen Bedienelementen und hochwertige Materialien für ein Premium-Gefühl. Dank bis zu 1,19 Tonnen Zuladung, bis zu 3,5 Tonnen Anhängelast und einer noch besser durchdachten Cargobox meistert der neue Amarok im Job und in der Freizeit alle erdenklichen Aufgaben.

Angeboten wird der neue Amarok in fünf Modellreihen: 'Amarok', 'Life' und 'Style' sowie die Topversionen 'PanAmericana' (Offroad-Styling) und 'Aventura' (Exklusiv-Styling). Konzipiert ist der neue Amarok in Europa als viertüriger Pick-up mit einer Doppelkabine. Mit 5.350 mm ist der neue Amarok knapp zehn cm länger als sein Vorgänger. 3.270 mm Radstand entsprechen einem Plus von 173 mm. Das sorgt für mehr Raum in der Doppelkabine.

Weltweit sind drei 2,0l-Turbodiesel mit bis zu 154 kW Leistung genauso erhältlich wie ein 3,0l-Sechszylinder-Diesel mit marktabhängig bis zu 184 kW oder ein 2,3l-TSI-Benziner mit 222 kW. Je nach Modellreihe stehen für den neuen Amarok Sechsgang-Schaltgetriebe oder eine Zehngang-Automatik zur Wahl. Die TSI-, TDI-Reihen- und V-Motoren liefern zwischen 350 bis 600 Newtonmeter Drehmoment. Alle Modelle kommen hinterradgetrieben oder als 4MOTION-Allrad, diese entweder als zuschaltbarer (2H, 4H, 4L) oder als erweiterter zuschaltbarer Allrad (4A, 2H, 4H, 4L).

Der neue Amarok startet beispielsweise in Deutschland zu Nettopreisen von 39.598,00 Euro (47.121,62 Euro inkl. MwSt.). In der Basisversion ist er unter anderem bereits ausgestattet mit LED-Scheinwerfern, Multifunktionslenkrad, Verkehrszeichenerkennung, 10-Zoll-Infotainment, Einparkhilfe im Heckbereich mit Rangierbremsfunktion und Rückfahrkamera.

Der Artikel "WWCOTY 2024: VW Amarok bester Allradler und bester Pick-up" wurde am 08.02.2024 in der Kategorie Neuheiten von Solveig Grewe mit den Stichwörtern Auszeichnung, Pick-up, Allrad, Nutzfahrzeuge, Award, Jury, Vorstellung, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

12. Juli 2024

Der neue Mercedes-AMG GT 63 Pro 4Matic+

Fahrspaß zwischen Rennstrecken-Qualitäten und Alltagstauglichkeit: Mercedes-AMG hat im Rahmen des Goodwood Festival ...