Ratgeber

Nachhaltige Trends für Mobilitätswende: elektrische Leichtfahrzeuge als zukunftsweisendes Konzept

15. Dezember 2023
Ein Gastbeitrag von Max Brandt, Co-CEO, ElectricBr 2
2Nachhaltige Trends für Mobilitätswende: elektrische Leichtfahrzeuge als zukunftsweisendes Konzept
Max Brandt hat mit elektrischen Leichtfahrzeugen eine effiziente und nachhaltige Antwort auf urbane Mobilitätsherausforderungen. Mit Potenzial zur Beschleunigung der Verkehrswende. © ElektricBrands AG
2 Bilder
Das Umweltbewusstsein bei Verbrauchern und Unternehmen wächst. Damit steigt auch die Bereitschaft, vom Verbrenner auf Elektrofahrzeuge umzusteigen. Doch ist es nicht unbedingt der tonnenschwere, hochpreisige Elektro-SUV, der an dieser Stelle eine passende Lösung darstellt. Der Trend geht aus Gründen der Nachhaltigkeit und auch unter finanziellen Aspekten in eine andere Richtung: elektrische Leichtfahrzeuge.

Ein Gastbeitrag von Max Brandt, Co-CEO, ElectricBrands AG

Nachhaltige, bezahlbare Mobilitätskonzepte: Bedarf steigt

Die Mobilitätswende hat viele Gesichter. Derzeit kristallisiert sich mit elektrischen Leichtfahrzeugen ein Bereich heraus, in dem sich die Nachfrage besonders positiv entwickelt. Dahinter verbirgt sich nicht nur der Wunsch vieler Menschen, auf eine wirklich nachhaltige Lösung für die individuelle Mobilität umzusteigen. Auch finanzielle Hintergründe spielen eine Rolle. Elektrofahrzeuge sollen schlicht erschwinglich sein – sowohl in der Anschaffung als auch im Betrieb.

Elektrische Leichtfahrzeuge erfüllen diese Bedürfnisse und bieten darüber hinaus eine Reihe weiterer Vorteile. Sie sind nicht nur günstig im Unterhalt, sondern auch wendig und klein. Somit benötigen sie weitaus weniger Parkfläche. Ebenso verbrauchen sie aufgrund des geringeren Gewichts weniger Strom. Nachhaltigkeit beginnt bei Leichtfahrzeugen sogar noch früher. Denn bereits die Produktion ist aufgrund des geringeren Materialeinsatzes energie- und ressourcenschonender als bei Standard-E-Autos. Darüber hinaus kommen immer häufiger wiederverwendbare Materialien zum Einsatz, sodass die Produkte schon bald vollständig recycelbar sein könnten.

Mit Wechsel-Akkus gegen Reichweitenprobleme

Ein weiterer Punkt, der Menschen vom Umstieg auf Elektrofahrzeuge abhält, ist die Angst vor einer zu geringen Reichweite. Gerade bei Leichtfahrzeugen gibt es diese Bedenken, ist der Platz für Batterien doch begrenzt. Allerdings entwickelt sich die Batterietechnologie ständig weiter, sodass sich Reichweite und Performance der Fahrzeuge kontinuierlich verbessern. Anders als bei großen E-Autos ist es bei ersten Leichtfahrzeugen zudem möglich, mit Austausch-Akkus zusätzliche Reichweite zu erzielen.

Förderungen können Adaption beschleunigen

Leichte, kompakte E-Autos sind in vielen Anwendungsfällen sinnvoller als ihr ausgewachsenes Pendant. Dies gilt nicht nur im privaten Sektor, sondern auch im gewerblichen Bereich. Gerade für Logistikanbieter, Lieferservices oder auch Pflegedienste können Leichtfahrzeuge eine hervorragende Lösung darstellen. Die Politik befasst sich mit dem vielversprechenden Konzept bisweilen jedoch kaum. Dabei könnten Förderungen und Anreize dazu beitragen, die Nachfrage zu erhöhen und damit die Adaption von E-Fahrzeugen in Deutschland zu beschleunigen.

Fazit: elektrische Leichtfahrzeuge als wichtiger Baustein der Verkehrswende

Wer eine erfolgreiche Mobilitätswende realisieren möchte, kommt an Downsizing nicht vorbei. Denn kleinere, leichtere Fahrzeuge lösen gleich mehrere Herausforderungen. Sie entlasten urbane Parkräume, sind energieeffizienter, lassen sich nachhaltiger produzieren und punkten zudem mit geringeren Anschaffungskosten. Durch diese Eigenschaften könnten sie viele noch zögernde Verbraucher und Unternehmen davon überzeugen, jetzt auf E-Mobilität umzusteigen. Weitaus häufiger würde dies funktionieren, wenn die Politik das wichtige Puzzlestück nicht weiterhin stiefmütterlich behandelt, sondern gezielt Anreize in dem Segment setzt.

Über den Autor

Max Brandt wurde zum Vorstand und Co-CEO der ElectricBrands AG berufen.  Brandt bringt Erfahrungen aus Konzernen wie ThyssenKrupp, BaoSteel, mittelständischen Unternehmen wie MKM, Veritas, AP&T und EDGE sowie aus der prozessorientierten Unternehmensberatung mit. Der 49-Jährige wird zunächst gemeinsam mit Gründer und CEO Ralf Haller den Vorstand der ElectricBrands AG bilden und nach erfolgreicher Einarbeitung den Vorstandsvorsitz übernehmen.

Der Artikel "Nachhaltige Trends für Mobilitätswende: elektrische Leichtfahrzeuge als zukunftsweisendes Konzept" wurde am 15.12.2023 in der Kategorie Ratgeber von Ein Gastbeitrag von Max Brandt, Co-CEO, ElectricBr mit den Stichwörtern Nachhaltige Trends für Mobilitätswende: elektrische Leichtfahrzeuge als zukunftsweisendes Konzept, Tipp & Infos, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

19. April 2024

Neuer Elektro-Dacia Spring setzt ein ''Preis-Statement''

Auch er ist elektrisch und preisgünstig, der geliftete Dacia Spring. Dank Förderung war der Vorgänger zwar für die ...