Kleinwagen

Opel Corsa jetzt mit 48-Volt-Hybrid-Antrieb

30. November 2023, 19:49 Uhr
Jutta Bernhard
Opel Corsa jetzt mit 48-Volt-Hybrid-Antrieb
mid Groß-Gerau - In Kürze bieten die Rüsselsheimer für den Kleinwagen Opel Corsa erstmals Hybride mit 48-Volt-Technologie an. Opel / Stellantis
Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
In Kürze bieten die Rüsselsheimer für den Kleinwagen Opel Corsa erstmals Hybride mit 48-Volt-Technologie an.


In Kürze bieten die Rüsselsheimer für den Kleinwagen Opel Corsa erstmals Hybride mit 48-Volt-Technologie an. Zum Antriebssystem zählen eine Lithium-Ionen-Batterie, die sich automatisch unter bestimmten Fahrbedingungen auflädt, sowie zwei neue 1,2-Liter-Benziner.

Die Dreizylinder-Motoren mit 74 kW/100 PS und 100 kW/136 PS wurden speziell für den Hybrid-Einsatz entwickelt und kommen in Kombination mit einem neuen elektrifizierten Sechsstufen-Doppelkupplungsgetriebe sowie einem 21 kW/28 PS Elektromotor.

Mit dem 74 kW/100 PS starken neuen Opel Corsa Hybrid mit 48-Volt-Technologie lassen sich zum vergleichbar motorisierten nicht-elektrifizierten Corsa 1.2 mit Achtstufen-Automatik knapp ein Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer (rund 15 Prozent) einsparen und die CO2-Emissionen damit ebenfalls reduzieren.

Im alltäglichen Fahrbetrieb in der Stadt und über Landstraßen arbeiten der Benzin- und der Elektromotor des Opel Corsa Hybrid je nach Anforderung zusammen oder getrennt - stets in optimaler Abstimmung zu Energieverbrauch und Leistung.

Der Elektromotor ermöglicht bei niedrigen Geschwindigkeiten die vollelektrische Fahrt mit dem Opel Corsa für bis zu einem Kilometer (zum Beispiel beim Rangieren oder bei Geschwindigkeiten unter 30 km/h). Außerdem unterstützt der E-Antrieb den Benzinmotor beim Beschleunigen wie beim Anfahren aus dem Stand.

Verzögert der Corsa Hybrid, schaltet sich der Benzinmotor ab und der E-Motor fungiert als Generator, um die 48-Volt-Batterie des Hybridsystem wieder aufzuladen. Die Batterie speichert auch die beim regenerativen Bremsen zurückgewonnene Energie.

Die fortschrittliche Technologie ist einfach zu handhaben und wird auch Fahrer ansprechen, die erstmals elektrischen Fahrspaß genießen wollen, ohne extern nachladen zu müssen. Die kompakte 48-Volt-Hybrid-Technologie besteht aus einer neuen Generation Dreizylinder-Benzinmotoren mit 1,2 Litern Hubraum, die speziell für den Hybrid-Einsatz entwickelt wurden und die Abgasnorm Euro 6.4 erfüllen.

Sowohl der 74 kW/100 PS als auch der 100 kW/136 PS starke Motor erreichen ihre Leistungsspitze bei 5.500 U/min und rufen ihr maximales Drehmoment von 205 respektive 230 Newtonmeter bei 1.750 U/min ab. Für einen optimalen Wirkungsgrad arbeiten die Motoren im Miller-Zyklus. Der thermodynamische Zyklus wird durch einen VTG-Turbolader (variable Turbinengeometrie), der das Anfahren bei niedrigen Drehzahlen unterstützt, sowie durch eine variable Ventilsteuerung ermöglicht.

Mit dem 48-Volt-System bietet der neue Opel Corsa eine Antriebsauswahl von rein batterie-elektrisch über Hybrid bis zu hocheffizienten Verbrennern, die in dieser Fahrzeugklasse ihresgleichen sucht.

Bereits 2024 wird Opel in jeder Baureihe mindestens eine batterie-elektrische Variante bieten. Ab 2025 werden alle neu eingeführten Opel-Modelle ausschließlich vollelektrisch an den Start gehen.

Der Artikel "Opel Corsa jetzt mit 48-Volt-Hybrid-Antrieb" wurde am 30.11.2023 in der Kategorie Neuheiten von Jutta Bernhard mit den Stichwörtern Kleinwagen, Hybrid-Antrieb, Hybrid-Fahrzeug, Neuheit, Getriebe, Vorstellung, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

26. Februar 2024

Hyundai i20 ''N Line'' aufgepeppt

Im April 2024 will Hyundai mit der Produktion des aufgefrischten Kleinwagen-Modells i20 "N Line" starten. Für ...