ADAC

Vor allem im Süden wird's nochmal eng

28. August 2023, 12:36 Uhr
Redaktion 2
2Vor allem im Süden wird's nochmal eng
Stau auf der Autobahn. Foto: Autoren-Union Mobilität
2 Bilder
Auf den Autobahnen in Deutschland herrscht weiterhin starker Rückreiseverkehr.

Auf den Autobahnen in Deutschland herrscht weiterhin starker Rückreiseverkehr. In Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und im Norden der Niederlande enden am ersten Septemberwochenende die Ferien, Bayern und Baden-Württemberg folgen eine Woche später. Dadurch sind am kommenden Wochenende laut ADAC-Stauprognose besonders die Autobahnen in Süddeutschland belastet. Auch die während des Berufsverkehrs verursachten Staus werden deutschlandweit wieder zahlreicher und länger. Zwangsstopps gibt es vor allem an Baustellen. Gegen Ende der Sommerferien wird wieder mehr gebaut.

Darüber hinaus sind bei schönem Wetter deutschlandweit etliche Späturlauber, Wochenendausflügler und Bergwanderer unterwegs, die nicht an Ferientermine gebunden sind. Das saisonale Lkw-Fahrverbot an Samstagen ist Ende August ausgelaufen, so dass wieder mehr Brummis auf den Straßen unterwegs sein werden.

Die besonders belasteten Staustrecken (beide Richtungen):

Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
A1 Lübeck - Hamburg - Bremen
A3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt
A4 Kirchheimer Dreieck- Erfurt - Dresden
A5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt
A7 Flensburg - Hamburg
A7 Füssen/Reutte - Ulm - Würzburg - Kassel
A8 Salzburg - München - Stuttgart
A9 München - Nürnberg - Halle/Leipzig
A24 Berlin - Hamburg
A61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach
A81 Singen - Stuttgart
A93 Inntaldreieck - Kufstein
A95/B2 München - Garmisch-Partenkirchen
A99 Umfahrung München

Auf den Fernstraßen im benachbarten Ausland quälen sich die Urlaubsheimkehrer zeitweise ebenfalls. Dies gilt insbesondere für die Heimfahrt nach Deutschland und Österreich. In den österreichischen Bundesländern Burgenland, Wien und Niederösterreich enden jetzt die Ferien, in den übrigen Ländern die Woche danach. Etwas besser sieht es in der Gegenrichtung aus, weil insgesamt weniger Menschen jetzt noch in den Urlaub fahren. (aum)

Der Artikel "Vor allem im Süden wird's nochmal eng" wurde am 28.08.2023 in der Kategorie Stauprognose von Redaktion mit den Stichwörtern Unternehmen, ADAC, Markt & Statistik, Reisen, Stauprognose, 1.-3.September 2023, Urlaubsrückkehrer, Stauprognose, Staus, Stauinfos, Staumeldungen veröffentlicht.

Weitere Meldungen

21. Mai 2024

Sondermodell Hyundai Ioniq 5 für Eintracht-Fans

Der koreanische Automobilhersteller Hyundai unterstützt die Eintracht Frankfurt bereits seit der Saison 2020/21. Der ...