Mobilfunk

Handy bleibt am Steuer tabu

25. Mai 2023, 12:45 Uhr
Lars Wallerang
Handy bleibt am Steuer tabu
mid Groß-Gerau - Die Nutzung des Mobiltelefons am Steuer eines Fahrzeugs ist nicht nur verboten sondern auch gefährlich. TheDigitalWay / pixabay.com
Einige Autofahrer, die mit Handy in der Hand am Lenkrad erwischt wurden, versuchen, die Rechtsprechung immer wieder mit allen möglichen Ausreden zu strapazieren.


Telefonieren während der Fahrt ist nur mit Freisprecheinrichtung erlaubt. Diese Tatsache ist vermutlich hinlänglich bekannt. Trotzdem versuchen einige Autofahrer, die mit Handy in der Hand am Lenkrad erwischt wurden, die Rechtsprechung immer wieder mit allen möglichen Ausreden zu strapazieren.

Allerdings weisen die Rechtsexperten des Versicherers ARAG auf eine Ausnahme hin: Telefoniert ein Fahrer während der Fahrt über die Freisprecheinrichtung und nimmt dabei sein Handy in die Hand, um es im Auto an einem anderen Ort zu platzieren, muss er keine Strafe zahlen. In diesem Fall ist das Gerät nämlich nur ein gewöhnlicher Gegenstand, der nach Lust und Laune im Fahrzeug hin- und hergeräumt werden darf.

Der Artikel "Handy bleibt am Steuer tabu" wurde am 25.05.2023 in der Kategorie News von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Mobilfunk, Autofahren, Recht, Kurzmeldung, News, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

17. April 2024

Nissan Qashqai umfassend aufgefrischt

Der Nissan Qashqai rollt mit zahlreichen optischen und technischen Überarbeitungen ins neue Modelljahr. In den ...