Markt & Statistik

Diesel ist immer noch zu teuer

15. März 2023, 13:30 Uhr
Redaktion
Diesel ist immer noch zu teuer
Die Entwicklung der Kraftstoffpreise in den vergangenen Wochen. Foto: Autoren-Union Mobilität/ADAC
Entspannung am Kraftstoffmarkt: Mit dem Rückgang des Rohölpreises ist auch Tanken wieder günstiger geworden.

Entspannung am Kraftstoffmarkt: Mit dem Rückgang des Rohölpreises ist auch Tanken wieder günstiger geworden. Wie der ADAC ermittelt hat, kostet ein Liter im Mittel derzeit 1,721 Euro und damit 3,2 Cent weniger als vor einer Woche. Ein Liter Super E10 verbilligte sich um 1,9 Cent auf im Schnitt 1,762 Euro. Allerdings müsste ein Liter Diesel aufgrund der niedrigeren Energiesteuer etwa 20 Cent günstiger sein als Super E10 statt nur 4,1 Cent. Der ADAC sieht daher vor allem bei Diesel mit dem Ende der saisonalen Heizölnachfrage und einem verstärkten Wettbewerb auf dem Kraftstoffmarkt noch Luft für weitere Preissenkungen. Der Automobilclub rät weiterhin, möglichst abends zu tanken. Dann liegen die Preise durchschnittlich 15 Cent unter dem Niveau des Morgens. (aum)


Der Artikel "Diesel ist immer noch zu teuer" wurde am 15.03.2023 in der Kategorie Kraftstoffe von Redaktion mit den Stichwörtern Markt & Statistik, Kraftstoffpreise, Sprit sparen, Spritpreise, Benzinpreise, Dieselpreise veröffentlicht.

Weitere Meldungen

20. Februar 2024

Team Peugeot TotalEnergies beim FIA World Endurance Championship

Das Team Peugeot TotalEnergies startet in die Saison 2024 der FIA World Endurance Championship zum Auftakt am 24. ...