News

Konzernchef Zetsche: Konzentration auf Elektroautos

27. März 2017, 14:16 Uhr
Wolfgang Peters
Konzernchef Zetsche: Konzentration auf Elektroautos
mid Groß-Gerau - Daimler-Boss Dieter Zetsche hat anlässlich eines Kongresses Zukunftspläne zum autonomen Fahren und zur Elektrifizierung konkretisiert. Daimler
Für klare Worte hat Daimler-Chef Dieter Zetsche den ''auto, motor und sport Kongress'' in Stuttgart zu nutzen gewusst. Dabei ging es vor allem um drei Einschätzungen für die Zukunft des Autos. Eine wichtige Rolle spielt die Brennstoffzelle.

Für klare Worte hat Daimler-Chef Dieter Zetsche den "auto, motor und sport Kongress" in Stuttgart zu nutzen gewusst. Dabei ging es vor allem um drei Einschätzungen für die Zukunft des Autos. Eine wichtige Rolle spielt die Brennstoffzelle.

Statt auf Brennstoffzellen-Technologie werde sich der Stern-Konzern auf Elektroautos konzentrieren, bei autonom fahrenden Taxen will Mercedes doch auf das Lenkrad verzichten und künftig in der digitalen Welt nicht versuchen, "zwanzig Jahre alles vorauszuberechnen", sondern durch die Digitalisierung entstehende Möglichkeiten sofort zu nutzen.

Wie angekündigt will Mercedes Ende 2017/Anfang 2018 sein Modell GLC mit Elektro-Motor bringen, dessen Fahr-Energie von Brennstoffzellen an Bord erzeugt wird. Das Auto werde in begrenzter Stückzahl auf den Markt kommen und sei besonders für Flottenbetreiber geeignet. Dagegen werde sich Daimler auf das Elektroauto und seine Marke EQ konzentrieren. Laut Zetsche werden die Speicher-Batterien billiger, und der für die Brennstoffzelle nötige Wasserstoff werde aufgrund der hohen Herstellungskosten weiterhin teuer sein. Die Vorteile der Brennstoffzelle wie größere Reichweite und kürzere Tankzeiten seien nach den Worten des Konzernchefs gegenüber dem batterieelektrischen Antrieb zusammengeschmolzen.

An der Zusage, auch in autonom fahrenden Autos auf das Lenkrad nicht zu verzichten, will Zetsche wie versprochen festhalten. Allerdings kann sich der Konzernchef bei Taxen auch andere Lösungen vorstellen. "In autonom fahrenden Taxen würde das Lenkrad nur im Weg sein." Deshalb, so Zetsche werde es Taxen von Mercedes auch ohne Lenkrad geben.

Der Artikel "Konzernchef Zetsche: Konzentration auf Elektroautos" wurde am 27.03.2017 in der Kategorie News von Wolfgang Peters mit den Stichwörtern Auto, Autonomes Fahren, Alternativer Antrieb, Elektroauto, Brennstoffzelle, News, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

4. Juli 2022

Mit dem Maserati MC20 auf der Teststrecke

Die Schmetterlingstüren gehen hoch, der Fahrer sinkt umso tiefer: Der aufsehenerregende Einstieg in einen ...