Automobilzulieferer

Demnächst biegen Autos selbstständig ab

18. September 2014, 11:43 Uhr
Wolfgang Pester (vm)
Das Setzen des Blinkers bei einem Auto lässt es ohne Einwirkung des Fahrers in die Kurve fahren oder abbiegen.

Das Setzen des Blinkers bei einem Auto lässt es ohne Einwirkung des Fahrers in die Kurve fahren oder abbiegen. Dies macht ein Forschungsprojekt deutlich, dessen Ergebnisse Continental und der Technische Universität Darmstadt vorstellten. Funktionieren Assistenzsysteme zur Spurhaltung oder Kollisionswarner in fortschrittlichen Autos als unabhängige Einzelsysteme, sorgt die Vernetzung für synergetische Funktionen. Dabei übernimmt das Auto die Längs- und Querführung für ganze Manöver. Dazu gehören sowohl Fahrstreifenwechsel als auch Abbiegemanöver an Kreuzungen.

Zudem wurde in dem Forschungsvorhaben "Proreta 3" ein innovatives Informations- und Warnkonzept zur Entlastung des Fahrers erforscht, indem das Auto unter Einhaltung der Verkehrsregeln permanent in einem sicheren Fahrkorridor gehalten wird. In kritischen Situationen wird gewarnt oder, falls nötig, mit Korrekturmanövern eingegriffen, etwa in zu schnell gefahrenen Kurven, bei plötzlich auftauchenden Hindernissen, in Kreuzungs- und Baustellensituationen sowie bei Abbiegemanövern, drohender "Geisterfahrt" oder Nichtbeachten der Rotphase einer Ampel.

Der Artikel "Demnächst biegen Autos selbstständig ab" wurde am 18.09.2014 in der Kategorie News von Wolfgang Pester (vm) mit den Stichwörtern Automobilzulieferer, Forschung, Autofahren, Entwicklung, Mobilität, Selbstfahrendes-Automobil, Studien/Concept, News, veröffentlicht.

Weitere Meldungen

27. Februar 2024

Subaru JubiIäen im Jahr 2024

Seit 70 Jahren setzt Subaru als inzwischen weltgrößter Hersteller von allradgetriebenen Autos Maßstäbe. Ihren Anfang ...