Reise

4x4-Spaß abseits der Straße - und das ohne einen Tropfen Sprit

1. Februar 2022
WM-Redaktion
4x4-Spaß abseits der Straße - und das ohne einen Tropfen Sprit
Photo by Darren Carroll on Unsplash
Eine Vielzahl Autohersteller bietet heutzutage eine breite Palette an elektrischen Modellen an. Ohne Elektro geht nicht mehr. Für kleine Cityflitzer ist das bekannt und inzwischen allein durch unzählige Carsharing-Dienste auch nicht mehr aus deutschen Städten wegzudenken. Doch auch größere Modelle ziehen nach.

Insbesondere die sehr erfolgreiche Sparte der SUV fährt mehr und mehr elektrisch. Für echte Geländefans ein No-Go aber für über 90 % der Kunden Alltag: das Fahren auf Asphalt und in der Stadt auch mit einem großen. Ob Verbrennungsmotor oder E-Antrieb, spielt dabei keine Rolle. Doch lässt sich ein Elektroauto überhaupt angemessen in Schlamm und Dreck bewegen? Es spricht jedenfalls einiges dafür. Der Elektroantrieb bietet sogar einige Vorteile, die der Verbrenner nicht bietet. Gerade im Gelände kann dies ein Vorteil sein.

Hohe Leistung und E-Motor, das passt zusammen. Auf dem Asphalt gibt es bereits einige Rennserien wie beispielsweise die Formel E. Fahrfreude und Elektroantrieb passt zusammen, so viel ist sicher. Toyota hat sogar mit einem Rennwagen, der vollständig elektrisch angetrieben ist, einen Streckenrekord auf dem Nürburgring in den Asphalt gebrannt und lag bei der Rundenzeit sogar unter acht Minuten. Kann eine solche Leistung nun auch im Gelände abgerufen werden? Das wird sich zeigen, denn mit der Rennserie für Off-Road-Fahrzeuge, der Extreme E, geht ein Sportformat an den Start, welches hoch performante Gelände-Buggys durch den Dreck jagt. Diese Boliden verfügen über zwei E-Motoren und kommen dank 550 PS auf stolze 200 Kilometer pro Stunde. Das Drehmoment 920 Nm katapultiert das Geschoss in viereinhalb Sekunden auf Tempo 100. Inzwischen gibt es sogar den Hummer mit Elektrifizierung. Er ist sogar mit drei Motoren ausgestattet und leistet etwa eintausend Pferdestärken.

Off-Road unterwegs zu sein ist eine schmutzige Sache. Elektromobilität jedoch eine sehr saubere. Wie passt das zusammen? Ist ein E-Auto nicht fehl am Platz, wenn es von Sand, Staub und Steinen umgeben ist? Im Gegenteil, denn in der Tat sprechen einige Faktoren sogar dafür, dass Geländewagen und Elektroantrieb sehr gut harmonieren. Die besonders im Gelände wichtige Eigenschaft einer ordentlichen Traktion ist durch den recht einfach konstruierbaren Elektro-Vierradantrieb gegeben. Aufwendige Mechanik wie zum Beispiel Sperrdifferenziale sind nicht notwendig. Durch dezentrale Anordnung der E-Motoren und eine feine Sensorik ist die Softwaresteuerung in der Lage, jedes Rad bedarfsgerecht anzusteuern und so für optimalen Vortrieb zu sorgen. Ein weiterer Pluspunkt im Vergleich zum Verbrennungsmotor ist das hohe Drehmoment von Elektroantrieben. Dieses liegt gleichermaßen im gesamten Drehzahlband an und steht somit jederzeit voll zur Verfügung. Dies kann ein klassischer Drehmomentverlauf eines Verbrennungsmotors nicht bieten.

Doch wie sieht es im Gelände bei längeren Ausfahrten mit der Energieversorgung aus? Ladesäulen sind bekanntlich nicht an jeder Ecke außerhalb von großen Städten zu finden. Die Packliste sieht dann nicht mehr so aus bei einer Outdoor-Ausfahrt: Essen, Flüssigkeit, fleshlights für die Abende allein im Wagen, frische Reifen und Kanister mit Benzin oder Diesel. Die Packliste muss etwas umgestellt werden. Zum Beispiel so: Essen, Flüssigkeit, fleshlight girls, frische Reifen und eine weitere Batterie als Ersatz.

Elektro-SUVs mit Allradantrieb lassen sich aber auch auf Asphalt und in der Stadt herrlich bewegen. Denn die beschriebenen Vorteile eines 4x4-Stromantriebs gelten auch hier. Zudem kommt die geringe Geräuschentwicklung hinzu, was ein angenehmes Fahrgefühl hervorruft. Alles in allem gibt es also eine ganze Menge Vorteile der zukunftsgerichteten Energiequelle Strom. Auch und gerade für große und schwere Geländewagen.

Der Artikel "4x4-Spaß abseits der Straße - und das ohne einen Tropfen Sprit" wurde am 01.02.2022 in der Kategorie Reise von WM-Redaktion mit den Stichwörtern 4x4-Spaß abseits der Straße - und das ohne einen Tropfen Sprit, Reise-Tipp, Caravan, Wohnwagen, Wohnmobil, Camper, Bahn veröffentlicht.

Weitere Meldungen

25. Mai 2022

Flott unterwegs im AMG GT Kinderwagen

Sportfeeling für die Kleinsten: Im vierten Jahr ihrer Kooperation präsentieren Mercedes-AMG und das fränkische ...