• img
    mid Groß-Gerau - Imposanter Auftritt: Der Mitsubishi Outlander Top hat reichlich Chrom zu bieten. Fiola Kammerer / mid
  • img
    mid Groß-Gerau - Die Front des Outlander wird von typischen "Dynamic-Shield"-Design bestimmt. Fiola Kammerer / mid
  • img
    mid Groß-Gerau - Im 4,70 Meter langen Mitsubishi Outlander haben bis zu sieben Passagiere Platz. Fiola Kammerer / mid
  • img
    mid Groß-Gerau - Alles im Griff: Viele Funktionen lassen sich direkt über die Lenkradtasten steuern. Fiola Kammerer / mid
  • img
    mid Groß-Gerau - Das Touchscreen-Menü ist einfach aufgebaut, die Klimatisierung griffgünstig platziert. Fiola Kammerer / mid

Mitsubishi Outlander: Platz fürs ganze Handball-Team

Mit dem Outlander hat Mitsubishi seit 2003 ein ausgewachsenes SUV der oberen Mittelklasse im Angebot. Und das mit großem Erfolg. Seither hat sich vieles geändert - auch bei den Antrieben. So bieten die Japaner ihren Allzweck-Brummer mit dem schicken 'Dynamik-Shield'-Gesicht nur noch mit Ottomotor an - der im Plug-in-Hybrid von zwei E-Aggregaten unterstützt wird. Im Test des Motor-Informations-Dienstes (mid) muss sich aber diesmal der Benziner beweisen. Und zwar in der Version 'mit allem'.

Anzeige