• img
    mid Hamburg - Startpunkt: Die fünf Journalistenteams, die in Köln starten, beginnen die Sternfahrt direkt bei der Toyota-Zentrale Deutschland. Toyoyta
  • img
    mid Hamburg - Tanken: Unterwegs nach Hamburg bunkert mid-Reporter Klaus Brieter in Münster frischen Wasserstoff für den Mirai. Stefan Leichsenring
  • img
    mid Hamburg - Wieselflink: Auf der Autobahn kann der Toyota Mirai fast Tempo 180 erreichen. Toyota
  • img
    mid Hamburg - Zielpunkt: Die Fahrt mit dem Wasserstoffauto endet knapp neben der Hamburger Elbphilharmonie beim Wassertoff-Katamaran ,,Energy Observer". Toyota
  • img
    mid Hamburg - Der ehemalige Hochseeregatta-Segler Victorien Erussard erklärt die Funktionen seines Wasserstoff-Schiffs. Toyota
  • img
    mid Hamburg - Kommandostand: Auf zwei großen Bildschirmen werden alle wichtigen Systeme des Schiffs überwacht. Toyota
  • img
    mid Hamburg - Energiedach: Ein Großteil der Oberfläche des Bootes ist mit Solar-Zellen bestückt, um die Sonnenenergie intensiv zu nutzen. Toyota

Mit dem Wasserstoffauto zum Wasserstoffschiff

Sauber, sauber - das hat sich Toyota fein ausgedacht: Um beim Thema zukünftige Mobilität die Aufmerksamkeit vom rein batterieelektrischen Antrieb weg zu einer weiteren Spielart der Elektromobilität zu lenken, hat der japanische Autohersteller eine Sternfahrt von Köln oder Berlin nach Hamburg organisiert. Mit dem Toyota Mirai.

Anzeige