• img
    mid Catania - Der aufgefrischte Jeep Cherokee rollt mit optischen und technischen Neuerungen an. FCA
  • img
    mid Catania - Der Cherokee startet in Deutschland mit einem 2,2-Liter-Diesel mit 195 PS. Rudolf Huber / mid
  • img
    mid Catania - LED-Hauptscheinwerfer, Tagfahrleuchten sowie in helle Rahmen eingefasste Nebelleuchten bestimmen die Frontpartie des Cherokee. Rudolf Huber / mid
  • img
    mid Catania - Die Heckpartie des Cherokee mit den prägnanten Rückleuchten wurde ebenfalls neu gestaltet Rudolf Huber / mid
  • img
    mid Catania - Aufgewertet: Das Cockpit des Cherokee bekam satinierte Chromeinfassungen spendiert. Rudolf Huber / mid
  • img
    mid Catania - Platz da: Durch Umklappen den Rücksitzlehnen entsteht eine fast komplett ebene Ladefläche. FCA

Jeep Cherokee: Aufgefrischter Alleskönner

Cherokee - das ist inzwischen fast so etwas wie ein Synonym für ein SUV im Mittelklasse-Format. Seit 44 Jahren gibt es das Jeep-Modell, mittlerweile wurde es mehr als vier Millionen Mal verkauft. Noch im September startet die neueste Generation - mit einer kräftigen Aktualisierung in Sachen Design, Platzangebot, Konnektivität und Sicherheit. Der Einstiegspreis in Deutschland: 41.500 Euro.

Anzeige