• img
    mid Groß-Gerau - Das heißeste Eisen von GM noch etwas schärfer: der Cadillac CTS-V von Geigercars. Geigercars
  • img
    mid Groß-Gerau - Grimmiger Blick, riesige Lufteinlässe: Die CTS-V-Front wirkt martialisch. Geigercars
  • img
    mid Groß-Gerau - Leistungskur: Mit Hilfe eines neuen Verdichters und einer Software-Optimierung bringt es der 6,2-Liter-V8 auf 753 PS und 887 Nm Drehmoment. Geigercars
  • img
    mid Groß-Gerau - Vier dicke Auspuff-Endrohre, Spoiler auf dem Kofferraumdeckel und markentypisch vertikal ausgerichtete Leuchten: das Heck des Cadillac CTS-V. Geigercars
  • img
    mid Groß-Gerau - Der Innenraum des Power-Amis erhält durch das mit Alcantara bezogene Lenkrad und die Pedalerie im Alu-Look einen sportlichen Touch. Geigercars

Cadillac CTS-V by Geiger: Volle Ladung

Mehr geht immer: Der Münchner Tuner Geigercars hat sich das heißeste Eisen von Cadillac vorgeknöpft. Die ohnehin schon brachiale Mittelklasse-Limousine CTS-V erhält ein Kompressor-Update für den dicken 6,2-Liter-V8 und tritt mit 753 PS und 887 Newtonmeter maximalem Drehmoment an. Damit stellt der kantige Viertürer nicht nur die deutschen Platzhirsche, sondern sogar die Höllenkatze von FCA in den Schatten.

Anzeige