Ratgeber

Schmale Autos für schmale Garagen

26. Januar 2021, 12:57 Uhr
Rudolf Huber
Schmale Autos für schmale Garagen
mid Groß-Gerau - Die Grafik demonstriert am Beispiel des VW Golf das weit verbreitete Breiten-Wachstum. ADAC
Alte, schmale Garagen und neue Autos passen immer weniger zusammen. Fast alle Modelle wachsen von Generation zu Generation deutlich. Wer passt - und wer nicht? Der ADAC hat eine Liste aller aktuellen Neu- und Gebrauchtmodelle ab Baujahr 2010 zusammengestellt, die inklusive Außenspiegel nicht breiter als 1,90 Meter und nicht länger als 4,70 Meter sind.


Alte, schmale Garagen und neue Autos passen immer weniger zusammen. Fast alle Modelle wachsen von Generation zu Generation deutlich. Wer passt - und wer nicht? Der ADAC hat eine Liste aller aktuellen Neu- und Gebrauchtmodelle ab Baujahr 2010 zusammengestellt, die inklusive Außenspiegel nicht breiter als 1,90 Meter und nicht länger als 4,70 Meter sind.

"Das schlankste Fahrzeug überhaupt ist der zweisitzige Renault Twizy mit einer Breite über Außenspiegel von nur 1396 Millimetern", heißt es beim Automobilclub. Dass mit Fiat 500 3+1 (1,90 Meter) oder dem Suzuki Swift (1,88 Meter) eher Klein- und Kleinstwagen die Breiten-Anforderung erfüllen, verwundert nicht. Aber auch SUV wie der noch 2021 debütierende Dacia Spring Electric oder Offroader wie der Suzuki Jimny bleiben innerhalb des Limits.

Nach dem Twizy ist das schmalste Auto seit 2010 der winzige Roadster Daihatsu Copen mit exakt 1.644 Millimetern Breite. Auch Chevrolet Matiz und Spark sind mit 1.725 Millimetern sehr schmal. Alle drei haben aber schon mindestens rund zehn Jahre auf dem Buckel.

Wie deutlich Fahrzeuge in der Vergangenheit in die Breite gewachsen sind, zeigt das Beispiel des VW Golf: Die erste Generation mit nur einem serienmäßigen Außenspiegel war weniger als 1,80 Meter breit, der aktuelle Golf VIII ist auf über 2,07 Meter angewachsen.

ADAC-Tipps für Garagennutzer:

- Informieren Sie sich genau über die Abmessungen des Stellplatzes oder der Garage.

- Reizen Sie die Stellfläche nicht komplett aus, denn das erfordert viel Geschick beim Ein- und Ausparken.

- Das problemlose Ein- und Aussteigen muss immer möglich sein - auch bei Glätte im Winter oder mit körperlichen Einschränkungen.

- In den technischen Daten wird oft nicht die Breite mit Außenspiegeln angegeben. Messen Sie daher im Zweifel mit einem Meterstab oder Maßband bei geöffneten Seitenfenstern selbst.

Der Artikel "Schmale Autos für schmale Garagen" wurde am 26.01.2021 in der Kategorie Ratgeber von Rudolf Huber mit den Stichwörtern Auto, Garage, Ratgeber, Automobilclub, Tipp & Infos, veröffentlicht.

Auto, Garage, Ratgeber, Automobilclub

Weitere Meldungen

8. März 2021

Update für den Mazda6

Der Mazda6 ist noch immer das Flaggschiff der japanischen Marke. Das geräumige Fahrzeug erhält nun ein ...