Automobilindustrie

Magna mit neuem Chef in die Zukunft

21. Oktober 2020, 09:09 Uhr
Ralf Loweg
Magna mit neuem Chef in die Zukunft
mid Groß-Gerau - Seetarama Kotagiri wird neuer Chef beim Automobilzulieferer Magna. Magna
Zulieferer Magna bekommt in schwierigen Zeiten für die Autoindustrie einen neuen Steuermann. Im Januar 2021 übernimmt Seetarama Kotagiri den Posten des Vorstandsvorsitzenden. Der bisherige Chef Don Walker geht in den Ruhestand.


Zulieferer Magna bekommt in schwierigen Zeiten für die Autoindustrie einen neuen Steuermann. Im Januar 2021 übernimmt Seetarama Kotagiri den Posten des Vorstandsvorsitzenden. Der bisherige Chef Don Walker geht in den Ruhestand.

Seetarama Kotagiri sieht das Unternehmen trotz der Corona-Krise gut gerüstet für die Herausforderungen der Zukunft. Stärken seien die unternehmerische Kultur, Kenntnisse in Schlüsselbereichen der Autoindustrie, finanzielle Stabilität und eine starke Führung. So hat sich Magna durch Partnerschaften in den Bereichen Autonomie, Elektrifizierung, Elektronik und Konnektivität in den vergangenen Jahren verstärkt, wie die Fachzeitung "Automobilwoche" berichtet.

Magna ist ein kanadisch-österreichischer Konzern, der als Zulieferer und Auftragsfertiger für die Autobranche arbeitet. Unter anderem baut das Unternehmen die Mercedes G-Klasse und den BMW Z4 sowie ab 2022 das Elektro-SUV Fisker Ocean.

Der Artikel "Magna mit neuem Chef in die Zukunft" wurde am 21.10.2020 in der Kategorie News von Ralf Loweg mit den Stichwörtern Automobilindustrie, Zulieferer, Personalie, News, veröffentlicht.

Automobilindustrie, Zulieferer, Personalie

Weitere Meldungen

3. Dezember 2020

Auch Evoque und Discovery Sport als Plug-in-Hybrid

Elektrifizierung ist für Land Rover nicht nur ein Schlagwort. Die britische Marke setzt diese Strategie konsequent ...