Automobilproduktion

Seat bekommt neuen Design-Chef

20. Oktober 2020, 12:29 Uhr
Ralf Loweg
Seat bekommt neuen Design-Chef
mid Groß-Gerau - Der Spanier Jorge Diez wird neuer Design-Chef bei Autobauer Seat. Seat
Das Auge fährt mit. Und aus diesem Grund spielt das Design eine entscheidende Rolle beim Autokauf. Da sind die kreativen Köpfe der Hersteller gefragt. VW-Tochter Seat will jetzt mit einem neuen Design-Chef richtig durchstarten.


Das Auge fährt mit. Und aus diesem Grund spielt das Design eine entscheidende Rolle beim Autokauf. Da sind die kreativen Köpfe der Hersteller gefragt. VW-Tochter Seat will jetzt mit einem neuen Design-Chef richtig durchstarten.

Jorge Diez heißt der künftige Leiter der Kreativ-Abteilung. Der Spanier tritt den Posten als neuer Design-Chef von Seat und Cupra zum 1. Dezember 2020 an. Er bringt rund 20 Jahre Erfahrung im Automobil-Design mit. Nach verschiedenen Tätigkeiten an den Firmensitzen von Audi und Volkswagen in Deutschland verantwortete er von 2011 bis 2014 das Exterieur-Design bei Seat. In seiner neuen Position wird Jorge Diez dem Vorstand für Forschung und Entwicklung, Dr. Werner Tietz, berichten.

In seiner Zeit als Leiter des Exterieur-Designs bei Seat war er mitverantwortlich für die Gestaltung zahlreicher Modelle der Marke aus Barcelona: Unter seiner Leitung entstanden neben dem Leon der dritten Generation und dem Ibiza der vierten Generation auch der Ateca - das erste SUV in der Seat-Geschichte.

Bei Audi war Jorge Diez unter anderem für den TT der zweiten Generation und den A7 der ersten Generation verantwortlich. Im Juli 2019 hatte er die Leitung des europäischen Design-Zentrums von Mitsubishi übernommen.

Der Artikel "Seat bekommt neuen Design-Chef" wurde am 20.10.2020 in der Kategorie News von Ralf Loweg mit den Stichwörtern Automobilproduktion, Design, Personalie, Importeur, News, veröffentlicht.

Automobilproduktion, Design, Personalie, Importeur

Weitere Meldungen

2. Dezember 2020

Die Fahrprüfung wird zur OPFEP

Die praktische Fahrerlaubnisprüfung wird ab dem 1. Januar 2021 nicht nur in allen Klassen zehn Minuten länger dauern ...