Crossover

Seat Arona lässt die Muskeln spielen

22. September 2020, 11:00 Uhr
Lars Wallerang
Seat Arona lässt die Muskeln spielen
mid Groß-Gerau - Flotter Arona: Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h muss der Crossover-Kompakte nicht so schnell vom linken Autobahn-Fahrstreifen weichen. Seat
Seat baut in das kompakte Crossover-Modell Arona nun einen recht starken Antrieb ein: den TSI-Motor mit 1,5 Litern Hubraum.


Seat baut in das kompakte Crossover-Modell Arona nun einen recht starken Antrieb ein: den TSI-Motor mit 1,5 Litern Hubraum. Eine Rakete ist der Arona dadurch zwar nicht, doch mit seinen 150 PS beschleunigt der Benziner immerhin in 8,2 Sekunden von 0 auf 100, und mit einer Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h muss das SUV nicht so schnell vom linken Autobahn-Fahrstreifen weichen.

Da sich die Kunden der spanischen VW-Tochter immer häufiger für Automatikgetriebe entscheiden, kommt der neu motorisierte Arona zudem mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) daher und soll so durch einen noch höheren Fahrkomfort überzeugen. Die DSG-Technologie steht seit jeher für sanfteres und schnelleres Schalten und bei hoher Dynamik.

Der Artikel "Seat Arona lässt die Muskeln spielen" wurde am 22.09.2020 in der Kategorie News von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Crossover, Motor, Benziner, Automatik, Kurzmeldung, News, veröffentlicht.

Crossover, Motor, Benziner, Automatik, Kurzmeldung

Weitere Meldungen

23. Oktober 2020

Die mid-Zeitreise: Yamaha FZR 600 R: kaum Wünsche offen

Am 27. Juni 1994 berichtete der Motor-Informations-Dienst (mid) im 39. Jahrgang über die Yamaha FZR 600 R. Ganz groß ...