Plug-in-Hybrid

Löwen-Hybride mit einem Hauch von Oberklasse

12. August 2020, 12:23 Uhr
Lars Wallerang 6
6Löwen-Hybride mit einem Hauch von Oberklasse
mid Engelskirchen - Eleganter Plug-in-Kombi aus Frankreich: der Peugeot 508 SW Hybrid. Markus Heimbach / PSA
6 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Die französische Marke Peugeot steht zwar nicht für Luxus, doch traditionell schließen die Löwen gern zur Oberklasse auf. Das war früher schon so, und mit den großen Plug-in-Hybriden geht die Komfortreise weiter. Zwei Beispiele: das SUV 3008 und der Kombi 508.


Die französische Marke Peugeot steht zwar nicht für Luxus, doch traditionell schließen die Löwen gern zur Oberklasse auf. Das war früher schon so, und mit den großen Plug-in-Hybriden geht die Komfortreise weiter. Zwei Beispiele: das SUV 3008 Hybrid4 und der Kombi 508 SW Hybrid. In Engelskirchen stellt Peugeot einen großen Modellausschnitt vor - insbesondere elektrifizierte Fahrzeuge.

Beim Einsteigen in den 508er Kombi, den es auch als Limousine gibt, fällt gleich das edle Ambiente auf - insbesondere in der GT-Version plus Voll-Lederausstattung. Panels aus anthrazitfarbenem Holz lassen einen Hauch von Luxus durchs ansonsten betont digitale Cockpit (i-Cockpit) wehen. Zusätzlich fallen ein paar analoge Feinheiten ins Auge: vor allem eine ganze Schalter-Klaviatur für häufig genutzte Funktionen wie Navigation oder Aufruf der Energiefluss-Anzeige. Tradition und Moderne bilden in dem Edel-Peugeot eine besondere Harmonie.

Ähnlich wie das Design zwischen alter und neuer Welt changiert, ist auch die Motorisierung eine Mixtur aus ökologischer Technik und sportlichem Adrenalin. Die Systemleistung des Plug-in-Kombis beträgt immerhin 165 kW/225 PS, in 8,0 Sekunden spurtet er von 0 auf 100 und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 240 km/h. Das sind zwar keine Sportwagenwerte, doch macht die Fahrleistung einen durchweg souveränen Eindruck. Und wer der Umwelt etwas Gutes tun will, kann den großen Löwen so sanft streicheln, dass er nur noch säuselt und ausschließlich ein wenig an der Batterie nuckelt.

Wer den Plug-in-Hybriden täglich auflädt - bei 10.000 zurückgelegten Kilometern pro Jahr - kann zu etwa 60 Prozent rein batterieelektrisch fahren. In diesem Fall wird auch ein Hybrid ein echtes Öko-Auto. Das Gleiche gilt auch für das üppig dimensionierte SUV 3008 Hybrid4 mit Allradantrieb. Das Raumgefühl ist in der Geländelimousine noch etwas luftiger, was typisch ist für diese Bauart. Dafür wirkt der Peugeot 508 etwas eleganter. Er wird überwiegend geschäftlich gefahren, während der 3008er auch unter vielen Privatleuten Kunden findet.

Der 3008 Hybrid4 ist ein echtes Kraftpaket, Systemleistung: 220 kW/300 PS - das spricht schon mal eine kernige Sprache. Der Hybrid4-Motor ist ausschließlich in Verbindung mit den beiden höchsten Ausstattungsniveaus Allure inkl. GT-Line-Paket und GT erhältlich. Technisch ist das SUV auf einem ähnlich hohen Stand wie der große Kombi. Auch die i-Cockpits sind praktisch identisch. Unterdessen hat das Modell Im reinen Elektromodus eine Reichweite von 57 bis 59 km nach WLTP - das ist der Goldstandard heutiger Plug-in-Hybride. Und für Berufspendler mit täglicher Lademöglichkeit verwandeln sich diese Hybride in reine Stromer.

Der Artikel "Löwen-Hybride mit einem Hauch von Oberklasse" wurde am 12.08.2020 in der Kategorie Neuheiten von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Plug-in-Hybrid, Kombi, SUV, Reportage, Vorstellung, veröffentlicht.

Plug-in-Hybrid, Kombi, SUV, Reportage

Weitere Meldungen

22. September 2020

Reichweiten-Meister: Der Elektro-Mercedes EQV schafft 400 Kilometer

Wo ist Tesla? Mit dem neuen Elektrobus EQV geht Mercedes als erster ins Ziel. Die elektrische Großraumlimousine ist ...