Elektroauto

Unter Strom: der Cupra el-Born

9. Juli 2020, 11:16 Uhr
Lars Wallerang 3
3Unter Strom: der Cupra el-Born
mid Groß-Gerau - Der el-Born ist das erste Elektroauto der Marke Cupra. Cupra
3 Bilder
Die spanische Marke Cupra bestätigt die Einführung eines neuen, rein elektrischen Modells. Im Jahr 2021 soll der el-Born auf den Markt kommen.


Die spanische Marke Cupra bestätigt die Einführung eines neuen, rein elektrischen Modells. Im Jahr 2021 soll der el-Born auf den Markt kommen. Auf dem Genfer Salon 2019 hatte es erste Einblicke gegeben. Jetzt verrät Cupra weitere Details. Zudem entwickelt das Designteam das Fahrzeug seit der Genfer Premiere noch weiter. Der el-Born ist der erste Stromer der Marke Cupra.

Das Modell basiert auf der MEB-Plattform des Volkswagen Konzerns und ist mit zeitgemäßer Technik ausgestattet - darunter beispielsweise ein Head-up-Display mit Augmented-Reality-Funktion und ein umfassendes Konnektivitäts- und Infotainmentsystem mit 12-Zoll-Bildschirm.

Neben der Liebe zum Detail legt der Hersteller im Innenraum unter Verwendung von recycelten Materialien besonderes Augenmerk auf die Nachhaltigkeit des el-Born. Mit den Sportschalensitzen und dem neuen Lenkrad mit Cupra-Modus- und Fahrprofiltasten soll der el-Born seinen Performance-Anspruch zum Ausdruck bringen. Gebaut wird das Fahrzeug im deutschen Werk Zwickau.

Der Artikel "Unter Strom: der Cupra el-Born" wurde am 09.07.2020 in der Kategorie New Mobility von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Elektroauto, Neuheit, Produktion, Werk, New Mobility, veröffentlicht.

Elektroauto, Neuheit, Produktion, Werk

Weitere Meldungen

3. August 2020

Toyota Yaris: Der kleine Große

Die vierte Generation des Toyota Yaris kommt jetzt als sparsamer 1,5-Liter-Hybrid mit neuen, effizienteren ...