Auto

BMW M3 und M4 Coupe: Finaler Feinschliff

1. Juli 2020, 11:41 Uhr
Rudolf Huber 3
3BMW M3 und M4 Coupe: Finaler Feinschliff
mid Groß-Gerau - Noch gut getarnt: der neue BMW M3 bei Abstimmungsfahrten auf der Rennstrecke. BMW
3 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Weltpremiere feiern der BMW M3 und das M4 Coupe Mitte September 2020. Deshalb läuft aktuell auch das finale Abstimmungsprogramm für die beiden Mittelklasse-Sportler auf höchsten Touren.


Weltpremiere feiern der BMW M3 und das M4 Coupe Mitte September 2020. Deshalb läuft aktuell auch das finale Abstimmungsprogramm für die beiden Mittelklasse-Sportler auf höchsten Touren. Auf öffentlichen Straßen, in den BMW-Erprobungszentren im südfranzösischen Miramas und im schwedischen Arjeplog sowie auf verschiedenen Rennstrecken geht es um letzte Details.

Klar ist: Die Reihensechszylinder-Motoren in den neuen Modellen sind stärker als bei den Vorgängern. Und es wird sie in zwei Leistungsstufen geben: Neben einer 353 kW/480 PS starken Variante mit 6-Gang Handschaltung steht jeweils auch ein Competition-Modell mit 375 kW/510 PS und 8-Gang M-Steptronic zur Wahl. Letzteres zunächst mit klassischem Heckantrieb, später auch mit dem Allradsystem M xDrive.

Agilität, Dynamik und ein auch in extrem sportlichen Situationen präzise kontrollierbares Handling attestieren die Ingenieure von der M GmbH ihren jüngsten Sprösslingen. Dazu eine Kombination aus reichlich Power und uneingeschränkter Alltagstauglichkeit.

Der Artikel "BMW M3 und M4 Coupe: Finaler Feinschliff" wurde am 01.07.2020 in der Kategorie Neuheiten von Rudolf Huber mit den Stichwörtern Auto, Sportwagen, Entwicklung, Rennstrecke, Test, Vorstellung, veröffentlicht.

Auto, Sportwagen, Entwicklung, Rennstrecke, Test

Weitere Meldungen

4. August 2020

Moto Guzzi V85 TT: Fit für jedes Gelände

Die Abkürzung TT steht bei der Moto Guzzi V85 TT für "Tutto Tereno", übersetzt aus dem Italienischen: "jedes ...