Plug-in-Hybrid

VW macht den Arteon sportlich

24. Juni 2020, 15:03 Uhr
Andreas Reiners 2
2VW macht den Arteon sportlich
mid Groß-Gerau - Das Topmodell der Modellreihe wird der Arteon R. VW
2 Bilder Konfigurator Versicherungsvergleich Steuerrechner Finanzierung ab 1,99%
Volkswagen bringt 2020 insgesamt 34 neue Modelle auf die Straße. Zwei davon präsentiert der Autobauer jetzt: Das Update für den Arteon und den neuen Arteon Shooting Brake. Der Arteon ist seit 2017 der Gran Turismo von Volkswagen. Damit stellt sich VW den Rivalen BMW (3er und 5er), den T-Modellen der Mercedes C- und E-Klasse, aber auch dem Audi A 4 Avant oder Volvo V60.


Volkswagen bringt 2020 insgesamt 34 neue Modelle auf die Straße. Zwei davon präsentiert der Autobauer jetzt: Das Update für den Arteon und den neuen Arteon Shooting Brake. Der Arteon ist seit 2017 der Gran Turismo von Volkswagen. Damit stellt sich VW den Rivalen BMW (3er und 5er), den T-Modellen der Mercedes C- und E-Klasse, aber auch dem Audi A 4 Avant oder Volvo V60.

Alle neuen technischen Entwicklungen kommen in beiden Karosserie-Versionen zum Einsatz. Dazu gehört erstmals im Arteon ein Plug-in-Hybridantrieb. Die rein elektrische Reichweite des Modells sei so groß, dass viele Fahrer des Arteon eHybrid und Arteon Shooting Brake eHybrid ihre täglichen Distanzen lokal emissionsfrei zurücklegen würden, betont der Hersteller.

Das Topmodell der Modellreihe wird der Arteon R. Mit ihm will Volkswagen weiter in den Premium-Performance-Bereich vordringen.

Der Artikel "VW macht den Arteon sportlich" wurde am 24.06.2020 in der Kategorie Fahrbericht von Andreas Reiners mit den Stichwörtern Plug-in-Hybrid, Neuheit, Auto, Fahrbericht, Test-Bericht, Pressevorstellung, Test, Bericht, Kurztest, Vorstellung veröffentlicht.

Plug-in-Hybrid, Neuheit, Auto, Fahrbericht

Weitere Meldungen

10. Juli 2020

Toyota Camry im Test: Das gute Gewissen fährt immer mit

Der Toyota Avensis ist tot, es lebe der Toyota Camry. Nach 15-jähriger Abwesenheit bringen die Japaner ihr ...