Umwelt

Volvo zeigt Bilderbuch über Plastikmüll in den Meeren

16. März 2020, 13:04 Uhr
Lars Wallerang 4
4Volvo zeigt Bilderbuch über Plastikmüll in den Meeren
mid Groß-Gerau - Da staunt der kleine Jack: Das Meer ist weg. Volvo
4 Bilder
Der schwedische Autobauer Volvo zeigt einmal mehr Interesse an Umwelt-Themen. Nun initiiert der Fahrzeughersteller ein Bilderbuch über Plastikmüll in den Weltmeeren.


Der schwedische Autobauer Volvo zeigt einmal mehr Interesse an Umwelt-Themen. Nun initiiert der Fahrzeughersteller ein Bilderbuch über Plastikmüll in den Weltmeeren.

Das Buch soll Kinder und Eltern auf das weltweit wachsende Plastikproblem und die Folgen für die Meeresbewohner sowie das gesamte Ökosystem aufmerksam machen. Titel: "Der Tag, an dem das Meer verschwand". Erschienen ist das Buch jetzt auch auf Deutsch im Knesebeck-Verlag.

Künftig will Volvo das Thema Plastikmüllvermeidung noch stärker ins Bewusstsein von Kindern und Eltern rücken. Eine wichtige Rolle dabei übernimmt das Kinderbuch von Sam Haynes, das auf Grund der Volvo-Initiative entstand - zunächst in Großbritannien, nun aber auch in Deutschland in entsprechender Übersetzung erhältlich ist.

Das Bilderbuch erzählt vom kleinen Jack, dem bei einem Segelausflug aus Versehen ein Plastikstrohhalm ins Meer fällt. Am nächsten Tag ist das Meer verschwunden, und als Jack sich auf die Suche nach dem Wasser macht, findet er stattdessen Berge von Müll. Schließlich entdeckt er seinen blau-weiß gestreiften Strohhalm wieder: Er steckt in der Nase einer Meeresschildkröte.

Jack lernt an diesem Tag, dass es einen Unterschied machen kann, wie sich der Einzelne verhält. Denn was er am Boden des Meeres findet, sind lauter Dinge, die er aus seinem alltäglichen Leben kennt: Plastiktüten, Flaschen, Bonbonpapier und eben Strohhalme. Und er schwört sich, künftig selbst einen Beitrag dazu zu leisten, dass dieser Müll vermieden oder zumindest richtig entsorgt wird.

Das Problem ist keineswegs klein: Jedes Jahr gelangen bis zu 13 Millionen Tonnen Verpackungsmüll aus Plastik ins Meer. Und Volvo will einen Beitrag zur Eindämmung dieser Entwicklung leisten: So verzichtet der Autohersteller seit 2019 in seinen Büros und Betriebsrestaurants sowie auf Veranstaltungen auf Einwegplastik und will den Anteil an recycelten Kunststoffen in seinen Fahrzeugen auf 25 Prozent steigern.

Der Artikel "Volvo zeigt Bilderbuch über Plastikmüll in den Meeren" wurde am 16.03.2020 in der Kategorie New Mobility von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Umwelt, Familie, Buchbesprechung, Kinder, New Mobility, veröffentlicht.

Umwelt, Familie, Buchbesprechung, Kinder

Weitere Meldungen

4. August 2020

Moto Guzzi V85 TT: Fit für jedes Gelände

Die Abkürzung TT steht bei der Moto Guzzi V85 TT für "Tutto Tereno", übersetzt aus dem Italienischen: "jedes ...