Messe

Ein Prophet auf dem Genfer Salon

14. Februar 2020, 09:51 Uhr
Lars Wallerang
Ein Prophet auf dem Genfer Salon
mid Groß-Gerau - Prophezeiung aus Korea: Der Hyundai "Prophecy" kommt auf den Genfer Salon. Hyundai
Wie es mit den Automobilmessen weitergeht, weiß der Himmel - oder ein Prophet. Hyundai jedenfalls schickt ein neuartiges Modell mit dem visionären Namen 'Prophecy' zum Genfer Salon.


Wie es mit den Automobilmessen weitergeht, weiß der Himmel - oder ein Prophet. Hyundai jedenfalls schickt ein neuartiges Modell mit dem visionären Namen "Prophecy" - "Prophezeiung" zum Genfer Salon. Das Elektroauto repräsentiert die neue Designsprache der Marke und lässt am 3. März 2020 die Hüllen fallen.

Im Einklang mit der Hyundai-Designsprache "Sensuous Sportiness" zeigt die Studie eine Silhouette mit auffälligen Kurven und ausgestellten Kotflügeln. Ein integrierter Heckspoiler unterstützt die exzellente Aerodynamik. Aus einzelnen LED-Punkten bestehende Rückleuchten ergänzen das muskulöse Heck-Design.

"Der Prophecy folgt keinem Trend. Seine zeitlose Schönheit wird die Jahre überdauern", sagt SangYup Lee, Leiter des Hyundai Global Design Center. "Seine ikonische Gestaltung lässt das Hyundai-Designspektrum zu ganz neuen Horizonten aufbrechen."

Im Namen Prophecy soll sich der Zweck des Konzeptfahrzeugs widerspiegeln: Es definiert die Richtung des künftigen Designs und soll sich gleichzeitig als Ikone im Portfolio der Hyundai-Elektrofahrzeuge etablieren.

Der Artikel "Ein Prophet auf dem Genfer Salon" wurde am 14.02.2020 in der Kategorie New Mobility von Lars Wallerang mit den Stichwörtern Messe, Design, Neuheit, Elektroauto, New Mobility, veröffentlicht.

Messe, Design, Neuheit, Elektroauto

Weitere Meldungen

24. Februar 2020

Triumph revolutioniert die Navigation

Das Prinzip von what3words klingt auf den ersten Blick etwas verwirrend. Jede Adresse, jeden Punkt auf der Welt mit ...