Ratgeber

Welche Vor- und Nachteile ergeben sich durch flexible Arbeitszeiten?

23. Januar 2020
Redaktion
Welche Vor- und Nachteile ergeben sich durch flexible  Arbeitszeiten?
@ geralt (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Der klassische 9 bis 17 Uhr Arbeitstag ist schon lange nicht mehr zeitgemäß. Viele Kunden können Termine in diesem Zeitraum gar nicht wahrnehmen, weil sie da selbst gerade arbeiten. Flexible Arbeitszeiten ermöglichen es, alle Termine und den Job unter einen Hut zu bekommen und auch spontane Veränderungen im Tagesablauf problemlos integrieren zu können. Grundsätzlich klingt das nach einer guten Idee, doch sind Flexzeiten auch für dein Unternehmen sinnvoll? Hier ein paar Vor- und Nachteile zum Abwägen.

Flexzeit – was genau ist das überhaupt?

Flexible Arbeitszeiten ermöglichen, wie der Name schon sagt, dass keine fest vorgegeben Zeiten eingehalten werden müssen, sondern Arbeitgeber und –nehmer einer Übereinkunft treffen, in welchem Zeitraum die Arbeit erledigt wird. Es gibt verschiedene Möglichkeiten bezüglich dessen Form. Dazu zählt unter anderem die Gleitzeit. Dabei wird dem Arbeitnehmer einer Zeitspanne vorgegeben, innerhalb der er frei wählen kann, wann er beginnt und wann er Feierabend macht, solange er seine Stundenanzahl erbringt.

Eine weitere Möglichkeit ist die Jahresarbeitszeit. Dabei gibt es eine bestimmte Anzahl an Arbeitsstunden, die über das gesamte Jahr verteilt erbracht werden müssen. Wann genau das geschieht, kann flexibel gestaltet werden. Man kann sich dabei beispielsweise an Hoch- und Niedriglastphasen orientieren, also länger arbeiten, wenn viel Arbeit anliegt und weniger, wenn es gerade eher ruhig zugeht.

Die Vor- und Nachteile von flexibler Arbeitszeit

Ein großer Vorteil der Flexzeit ist, dass die Mitarbeiter deren Privatleben besser mit der Arbeit kombinieren können, was vor allem für Eltern ein großer Pluspunkt ist. Verschiedene Studien zeigen, dass auf dieser Grundlage nicht nur die Zufriedenheit deiner Mitarbeiter steigt, sondern auch die Zahl der Abwesenheitstage aufgrund von Terminen oder auch Krankheit sinkt, wovon also beide Seiten profitieren.

Hinzu kommt, dass sich deine Mitarbeiter nicht durch den Berufsverkehr kämpfen müssen. Sie können die Rushhour einfach abwarten und sich so nicht nur Zeit, sondern auch Nerven sparen. Somit kommen sie entspannter an, was die Produktivität fördert.

Ein großer Vorteil für dich ist, dass du, je nach Modell, auch nicht daran gebunden bist, dass jeder deiner Mitarbeiter täglich eine festgelegte Stundenanzahl erbringen muss. So kannst du anhand der zu erledigenden Arbeit entscheiden, wie viele Mitarbeiter du gerade brauchst.

Bevor du deinen Mitarbeitern Flexzeiten anbietest, solltest du dir darüber im Klaren sein, dass du deren Arbeit dann weniger im Blick hast. Du solltest dir sicher sein, dass du deinen Mitarbeitern dahingehend vertrauen kannst, dass sie diszipliniert und verantwortungsbewusst genug sind, deren Arbeit auch ohne Aufsicht gewissenhaft zu erledigen und sich nicht völlig ihrem Privatleben widmen.

Gerade in Firmen, in denen die Zusammenarbeit des ganzen Teams erforderlich ist, sind flexible Arbeitszeiten oft schwierig. Müssen Dinge kurzfristig besprochen oder umgeplant werden und es sind nicht alle Beteiligten anwesend, stehst du vor einem Problem. Hinzu kommt, dass der Teamgeist selbst schnell abnehmen kann oder gar nicht erst entsteht, da das Gruppengefühl schlichtweg fehlt.

Ein weiterer Nachteil liegt in der Auslegung des Wortes Flexzeit. Einerseits kann es bedeuten, dass sich der Arbeitnehmer sein Pensum frei einteilen kann. Andererseits kann es auch so ausgelegt werden, dass er rund um die Uhr für seinen Arbeitnehmer erreichbar sein muss, da er aufgrund der nicht festgelegten Arbeitszeiten theoretisch dauerhaft abrufbar sein muss. Das muss im Vorfeld geklärt werden.

Die richtigen Büroräume für dein Unternehmen

Flexible Arbeitszeiten werden immer beliebter. Für dich als Arbeitgeber können sie auch dahingehend Sinn machen, dass du weniger Bürofläche benötigst, weil nicht alle deine Mitarbeiter gleichzeitig anwesend sein werden.
Du möchtest in Hamburg ein Büro mieten? Dann schau bei SKEPP vorbei. Bei Fragen oder einem Beratungswunsch stehen dir unsere Immobilienexperten kompetent zur Seite.

Der Artikel "Welche Vor- und Nachteile ergeben sich durch flexible Arbeitszeiten?" wurde am 23.01.2020 in der Kategorie Ratgeber von Redaktion mit den Stichwörtern Welche Vor- und Nachteile ergeben sich durch flexible Arbeitszeiten?, Tipp & Infos, veröffentlicht.

Welche Vor- und Nachteile ergeben sich durch flexible Arbeitszeiten?

Weitere Meldungen

21. Februar 2020

Die Vorteile eines 3D gedruckten Autos

Folgende Vorteile bringt ein 3D-Druck-Auto mit sich

Durch den 3D Druck ergeben sich ...