New Mobility

Formel E startet wieder durch

13. Januar 2020, 13:16 Uhr
Andreas Reiners
Formel E startet wieder durch
mid Groß-Gerau - Die Formel E fährt wieder. Audi
Die Formel E nimmt wieder Fahrt auf. Nach der Weihnachtspause steht am kommenden Samstag (18. Januar) das dritte von insgesamt 14 Saisonrennen in Santiago de Chile auf dem Programm.


Die Formel E nimmt wieder Fahrt auf. Nach der Weihnachtspause steht am kommenden Samstag (18. Januar) das dritte von insgesamt 14 Saisonrennen in Santiago de Chile auf dem Programm.

Nach den ersten beiden Rennen Ende November in Riad führt BMW-Pilot Alexander Sims mit 35 Punkten vor Mercedes-Mann Stoffel Vandoorne (30). Dritter in der Gesamtwertung ist Sam Bird (Virgin Racing/26). Bester Deutscher ist Porsche-Pilot Andre Lotterer auf Platz sechs, er hat 18 Zähler auf dem Konto.

Austragungsort ist wie im Vorjahr der 2,287 Kilometer lange Kurs im Parque O'Higgins, der südlich des Stadtzentrums liegt. Die Strecke wurde in einigen Bereichen neu gestaltet, die Boxengasse verlegt und eine Schikane entfernt. In der vergangenen Saison erlebten Fahrer, Teams und Fans mit 37 Grad die bis heute höchste Temperatur während eines Formel-E-Rennens.

Der Artikel "Formel E startet wieder durch" wurde am 13.01.2020 in der Kategorie New Mobility von Andreas Reiners mit den Stichwörtern Formel E, Motorsport, Elektromobilität, New Mobility, veröffentlicht.

Formel E, Motorsport, Elektromobilität

Weitere Meldungen

8. April 2020

Xdition: Kia XCeed betont sportlich

Aus der Sonderausstattung zum Start namens Launch Edition wird beim Kia Xceed jetzt die reguläre Ausstattungslinie ...